Donnerstag, 31. August 2017

Von A wie Alpaka bis Z wie Ziege

25.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Wir haben zwar nicht das ganze Alphabet geschafft, aber es waren doch einige Tiere, die wir heute gesehen haben. Wir waren nämlich mit den Hundekindern im Wildpark in Pforzheim.

Mittwoch, 30. August 2017

Wir entdecken unsere Umgebung

21.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Beide Hundekinder gehen gerne neue Wege und haben Spaß daran neue Gegenden zu entdecken. Wir wohnen noch nicht so lange im Auenland und auf diese Weise entdecken wir auch unsere Umgebung.

Dienstag, 29. August 2017

Monatsfoto Paddock August

20.08.2017

Auch in diesem Monat habe ich, wie in den Vormonaten, wieder Fotos von unserem Badfenster aus auf den Paddock gemacht.

Montag, 28. August 2017

Wir sind wieder in England

16.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Von Glasgow geht es heute wieder zurück nach Milton Keynes. Dieses Mal allerdings in ein anderes Hotel in einem anderen Stadtteil.
Das war wieder ein Tag mit einer sehr langen Autofahrt. Wir hatten eigentlich nicht wirklich noch eine Unternehmung geplant, allerdings war klar, dass wir irgendwann mal anhalten und mit den Hunden Gassi gehen sollten.
Also haben wir uns nach ca. der halben Strecke die nächste Autobahnausfahrt ausgesucht und sind da runter gefahren. Dort gab es ein Schild zu einem Park, welchem wir gefolgt sind. Das war eine sehr gute Idee.
Der Park war richtig schön.

Sonntag, 27. August 2017

Ganz anders als geplant

15.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Eigentlich war heute geplant, dass wir von Glen Coe aus nach Glasgow fahren mit einem kurzen Zwischenstopp beim Loch Lomond.
Nach unseren Erfahrungen mit Edinburgh hatten wir dann aber doch keine Lust mehr auf Stadt und haben uns ganz spontan um entschieden.
Also sind wir statt nach Glasgow nach Auchindrain in ein Freilichtmuseum mit alten Häusern aus den Highlands gefahren. Überraschenderweise durften hier Hunde nicht nur mit auf das Gelände sondern sogar in die Häuser.
Also Eintritt bezahlt und los ging es.

Samstag, 26. August 2017

Es regnet

14.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Heute Morgen hat es ordentlich geregnet. Eigentlich wollten wir die wunderschöne Umgebung unseres Hotels nutzen und einen schönen Morgenspaziergang mit den Hundekindern machen. Allerdings hatten weder sie noch wir wirklich Lust dazu.
So blieb es bei einem kurzen Spaziergang auf die andere Straßenseite. Wieder zurück am Hotel mussten wir feststellen, dass alle Türen zu waren und wir keinen Schlüssel für diese Türen hatten. Auf unser Klingeln reagierte auch niemand. So standen wir etwas verloren vor unserem Hotel und kamen nicht rein. Zum Glück gab es bald Frühstück und das Hotelpersonal hat uns gesehen und die Tür geöffnet.
Nach dem Frühstück machten wir uns von unserer Unterkunft in der Nähe von Skye aus auf den Weg durch das Glen Coe. Laut Reiseführer eines der schönsten Highland-Täler.
Eigentlich war eine Wanderung geplant, allerdings regnete es ziemlich und so war recht bald klar, dass daraus wohl eher nichts wird und wir uns das Tal wohl eher vom Auto aus ansehen. Das war zwar Schade, aber durch den Regen bildete sich in den Bergen auch lustiger Nebel.

Freitag, 25. August 2017

Zu Gast bei Feen

13.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nach dem gestrigen Tag zum Ausruhen, ging unsere Reise heute weiter. Wir wollten uns die Insel Skye anschauen.
Dafür hieß es wieder ein ganzes Stück mit dem Auto fahren. Die schöne Landschaft unterwegs hat uns dafür aber gut entschädigt.

Donnerstag, 24. August 2017

Auf dem Schlachtfeld

12.08.2017
Nach den letzten Tagen mit ständig wechselnder Unterkunft, haben wir uns heute einen ruhigen Tag nochmal in unserer Unterkunft in der Nähe von Inverness gegönnt.
Wir haben den Tag ganz ruhig angehen lassen, haben lecker gefrühstückt, sind mit den Hunden Gassi gegangen und haben Spiele gespielt.
Gegen Mittag haben wir uns dann nach Culloden zum Schlachtfeld aufgemacht.
Dort angekommen, haben wir festgestellt, dass wir nicht die Einzigen waren, die diese Idee hatten. Der Parkplatz war schon recht voll. Trotzdem wollten wir uns das gerne anschauen und sind losgegangen.

Mittwoch, 23. August 2017

Eine schöne Überraschung

11.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Weiter geht unsere Rundreise von Aberdeen nach Inverness.
Eigentlich wollte Frau Hobbit heute Morgen eine Whisky Destillerie anschauen und ich einen Spaziergang mit den Hunden machen. Sie hatte aber dann doch keine Lust und so entschieden wir, dass wir einfach gleich nach Fort George fahren wollten.
Auf dem Weg dorthin, kamen wir durch das kleine Örtchen Nairn und haben das Schild "Harbour" gelesen. Spontan entschieden wir uns diesem Schild zu folgen und sind an einem wunderschönen Strand gelandet.

Dienstag, 22. August 2017

Lieber Küste statt Highland Games

10.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Von St. Andrews aus haben wir uns heute auf den Weg nach Aberdeen gemacht. Unterwegs wollten wir die Highland Games in Ballater sehen und zum Dunnottar Castle gehen. Dieses Castle ist als eines der wenigen auch mit Hunden zu besichtigen.
Nach einem Frühstück in der Unterkunft sind wir dann in Richtung Ballater losgefahren.

Montag, 21. August 2017

Strand, Wald und eine historische Umkleidekabine

09.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nach dem gestrigen Tag in Edinburgh waren wir heute Morgen nochmal an unserem Strand bei unserer Unterkunft.

Sonntag, 20. August 2017

Auf nach Edinburgh

08.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Von Milton Keynes aus sind wir heute nach Edinburgh weiter gefahren. Unser erster Tag in Schottland also.
Auf dem Weg nach Edinburgh, der viel länger gedauert hat als gedacht, haben wir einen Zwischenstopp in Melrose gemacht um uns die Melrose Abbey anzuschauen.

Samstag, 19. August 2017

Wir sind dann mal weg

07.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Frau Hobbit, die Hundekinder und ich haben uns heute zu unserer Rundreise nach Schottland aufgemacht. Sowohl Frau Hobbit wie auch ich wollten Schottland gerne mal sehen und so war es das diesjährige Urlaubsziel.
Nachdem das Ziel klar war, musste noch geklärt werden, wie wir dort hin kommen. Schottland ist vom Auenland doch recht weit entfernt, allerdings kam fliegen wegen Leo nicht in Frage. Er ist zu groß und schwer um in der Kabine mitfliegen zu dürfen und ihn im Frachtraum mitzunehmen, kam für uns nicht in Frage. Die Fähre nach Schottland von den Niederlanden aus, wäre die nächste Möglichkeit gewesen, doch hier hatten wir das Problem, dass die Fähre 15 Stunden braucht und die Hundekinder diese entweder im Auto oder in Zwingern verbringen müssen. Auch keine Option für uns. Also hieß es für uns, wir starten unsere Reise über England. Nun kamen noch Fähre oder Eurotunnel in Betracht. Da ich ziemlich Angst vor der Vorstellung hatte, dass wir durch einen Tunnel unter Wasser fahren, wollte ich gerne mit der Fähre fahren. Als ich mich dann allerdings näher informiert hatte, wollte ich es gerade unserem Sensibelchen Leo doch nicht antun und so fiel letzten Endes die Entscheidung auf den Eurotunnel.
Also ging es mit dem Auto nach Calais. Dort mussten wir die Hunde für die Einreise nach Groß Britannien registrieren. Das ging zum Glück sehr unkompliziert und wir durften die Mikrochips der Hundekinder auch selber auslesen, was ich besonders gut fand. Auf dem Gelände des Eurotunnels gab es dann auch mehrere Auslaufmöglichkeiten für Hunde.

Sonntag, 6. August 2017

Ein neues Stückchen grün

04.08.2017
Parcival ist sehr empfindlich was Fruktan angeht. Er verträgt Gras nicht wirklich gut und reagiert mit Leberproblemen auf zu hohen Fruktangehalt. Aus diesem Grund ist der Weidegang im Auenland sehr restriktiv.
Seit Juni haben die Minis eine Weide direkt vor ihrem Paddock. Diese ist nun aber schon ziemlich abgefressen.

Samstag, 5. August 2017

Wenn Frau Hobbit frei hat...

02.08.2017
... dann hat sie Energie für unseren Garten, was sich in Benutzung unserer Heckenschere nieder schlägt.
Unsere Vorgänger hier im Auenland haben viele Bäume und Büsche gepflanzt, welche natürlich immer mal wieder gestutzt werden müssen.
So sah unsere Einfahrt bis heute aus:

Freitag, 4. August 2017

Wann fällt der Apfel?

01.08.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Mit dem Einzug der Ponys ins Auenland, haben wir entschieden, dass sie genau wie die Hundekinder, nicht mehr regelmäßig auf Verdacht entwurmt werden, sondern nur noch bei Bedarf d.h. nach positiver Kotprobe.
So konnten wir Memory schon eine Wurmkur ersparen. Pina und Parcival hatten das letzte Mal leider beide Werte über dem tolerierten Bereich.
Nun war es mal wieder soweit und die Kotprobe stand an.

Donnerstag, 3. August 2017

Badetag

31.07.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Leona hat sehr pflegeintensives Fell. Ihr Fell neigt sehr schnell zum Verfilzen, außerdem haart sie nicht. Das bedeutet, dass ihr Fell immer weiter wächst. Da sie sehr feines Fell hat, was schnell zum Verfilzen neigt, kommen wir aber ab einer bestimmten Felllänge nicht mehr wirklich gut klar mit der Fellpflege. Aus diesem Grund lassen wir ihr Fell immer wieder schneiden.
Nun war es mal wieder soweit. Ihr Pony hängt ihr schon in den Augen.

Mittwoch, 2. August 2017

Ein nasser Spaziergang

30.07.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nach dem Regen der letzten Zeit, hat es heute mal wieder richtig schönes Wetter. Da es auch recht warm ist, war ein Spaziergang am Wasser entlang genau das Richtige. Also die Hundekinder geschnappt, noch eine Freundin mitgenommen und ab an die Alb gefahren.
Hier ist es richtig toll, da es viele Wiesen, keine Straßen oder Radwege, dafür aber richtig viele schöne Stellen wo die Hunde ins Wasser können, gibt.

Dienstag, 1. August 2017

Eine Bootsfahrt die ist lustig...

28.07.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
... eine Bootsfahrt die ist schön.
Mit Freunden zusammen wollten Frau Hobbit, die Hundekinder und ich heute auf dem Altrhein paddeln gehen. Das haben wir nun schon öfters gemacht und es hat uns jedes Mal Spaß gemacht. Dieses Mal waren es jedoch keine Kanus oder Kajaks sondern Kanadier.

Empfohlener Beitrag

Wir sind wieder unterwegs

01.06.2020 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich ...

Beliebte Posts