Samstag, 11. Januar 2020

Rund ums Ponytraining

06.01.2020
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.] 
Heute hatte ich zum Training mit den Ponys mal wieder die Kamera mit dabei. Nelly kommt gleich mal angelaufen.

Freitag, 10. Januar 2020

Keltische Hügelgräber

02.01.2020
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.] 
Wir sind ja noch immer dabei unsere Umgebung zu entdecken und durch den Tipp einer lieben Freundin haben Frau Hobbit, die Hundekinder und ich uns heute aufgemacht keltische Hügelgräber zu entdecken.

Donnerstag, 9. Januar 2020

Hexen und Feen

01.01.2020
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Wie schon die letzten Jahre, haben wir auch dieses Jahr den ersten Tag im neuen Jahr wieder für eine kleine Wanderung genutzt.
Dieses Mal waren wir mal wieder in den Vogesen bei Oberbronn unterwegs. Die Wanderung war 8,3 km lang und hatte 400 Höhenmeter.

Mittwoch, 8. Januar 2020

Immer wieder sonntags...

29.12.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Sonntags müssen wir immer den Mist der Ponykinder wegbringen. Wir haben Glück und dürfen ihn auf einen Misthaufen eines Bauern in den Feldern bei uns in der Nähe bringen.

Dienstag, 7. Januar 2020

Nicht gefunden

28.12.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Heute waren Frau Hobbit, die Hundekinder und ich mal wieder in dem nahegelegenen Sanddünengebiet unterwegs. Wir wollten eigentlich einen Geocache machen.

Freitag, 3. Januar 2020

Unser Weihnachtswunsch geht in Erfüllung

23.12.2019
Nach dem Tierarztbesuch und den Medikamenten hat sich Leonas Durchfall zum Glück schnell gegeben. Sie hatte keine Probleme mehr mit ihrem Darm und auch kein Blut mehr im Kot.
Allerdings war das Ergebnis der Laboruntersuchung, dass es keine Bakterien oder Pilze sind. Damit fällt ein einfacher Magen-Darm-Infekt für die Probleme wohl weg.
Nun kann es entweder eine Folge der Bauchspeicheldrüsenentzündung sein, oder die Darmschleimhautentzündung. Wir hoffen auf das Erste.
Leona wurde am Freitag nochmal Blut abgenommen und heute kam der erlösende Anruf. Ihre Werte sind wieder ganz in Ordnung und die Bauchspeicheldrüse ist wieder soweit okay. Ganz gesund wird Leona hier nie wieder werden, aber wenn es so weiter geht wie die letzten Jahre können wir damit gut leben.
Nun bekommt Leona allerdings noch immer deutlich häufiger zu Fressen und nach wie vor Schonkost. Wir wollen sie nun ganz langsam wieder auf ihr normales Futter umstellen und hoffen, dass sie nicht wieder Durchfall bekommt.
Wir brauchen dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke mehr. Wir haben das tollste Geschenk schon bekommen: Unserer Maus geht es wieder besser.

Donnerstag, 2. Januar 2020

Was ist los?

17.12.2019
Nachdem wir bei Leona Bescheid bekommen hatten, dass ihre Bauchspeicheldrüse wieder entzündet ist, waren wir am Freitag bei unserer Tierärztin. Dort haben wir die aktuelle Fütterung besprochen und wie wir die Entzündung nun behandeln wollten. Leona ging es so weit gut und sie war sogar auf dem Unterwasserlaufband. Allerdings hatte sie schon seit einiger Zeit immer wieder Probleme mit Durchfall. Diese schoben wir zu diesem Zeitpunkt auf die Bauchspeicheldrüsenentzündung.
Wir bekamen Medikamente mit, die wir ihr ins Mäulchen spritzen sollten.
Am Samstag Vormittag hatte sie dann plötzlich Blut im Stuhl. Wir haben den Gassigang sofort abgebrochen und mit unserer Tierärztin telefoniert. Mit ihr wurde vereinbart, dass wir das übers Wochenende nun beobachten und ihr Bescheid geben wie es sich entwickelt. Am Samstag Abend war noch immer Blut im Kot, aber deutlich weniger als am Vormittag. Wieder hielten wir mit der Tierärztin Rücksprache und sie war der Meinung, dass wir den nächsten Tag abwarten sollten.
Am Sonntag hatte sie dann zwar Durchfall, aber kein Blut mehr im Kot. Wir gaben bei der Tierärztin Entwarnung und hofften, dass der Schreck vorbei ist. Am Montag Vormittag dann leider wieder Blut. Nach einem Telefonat mit der Tierärztin wurde für heute einen Termin ausgemacht. Am Montag Abend hatte sie dann zwar noch Durchfall, aber kein Blut mehr.
Heute Vormittag dann doch wieder Blut und sehr schlimmen Durchfall.
Leona war ansonsten aber fit. Allerdings erbrach sie sich heute Vormittag einmal.
Bei der Tierärztin gaben wir die Kotproben ab und sie machte einen Giardientest. Dieser war negativ. Also musste es eine andere Ursache geben. Es wurde besprochen, dass wir nun nicht auf Verdacht Antibiotika geben, da Leona in der Regel darauf mit Durchfall reagiert. Also wurde der Kot ins Labor zur Untersuchung auf Bakterien und Pilze eingeschickt.
Außerdem stand im Raum, dass Leona eine chronische Darmschleimhautentzündung haben könnte.
Wir sollten nun Schonkost füttern. Statt zweimal täglich sollte sie nun viermal täglich Futter bekommen und das mit Medikamenten. Zusätzlich sollten wir ihr noch 6 mal täglich Medikamente ins Mäulchen geben, diese aber immer mit einigem Abstand zum Futter.
Leona hasst die Spritze ins Mäulchen und die Maus tat uns in dem Moment so leid. Aber was sein muss, muss sein.
Für uns war dieser Tierarztbesuch doch ein rechter Schock, den wir erst noch verdauen mussten. Ehrlich gesagt wir hofften auf einen Infekt und nicht auf noch eine chronische Krankheit.

Empfohlener Beitrag

Rund ums Ponytraining

06.01.2020 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ic...

Beliebte Posts