Dienstag, 26. September 2017

Hartnäckigkeit wird belohnt

22.09.2017
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Heute haben die Hundekinder und ich wieder unsere Umgebung unsicher gemacht. Während Frau Hobbit arbeiten musste, habe ich die Hundekinder ins Auto gesetzt und wir haben einen kleinen Ausflug gemacht.
Dieses Mal sind wir auf einem kleinen Hochwasserdamm gelaufen.
Obwohl es gar nicht mehr so früh war, gab es noch viel Tau. Aber nicht nur das, sondern auch Spinnennetze zum Anschauen für mich.
Die dazu gehörige Spinne haben wir nicht gesehen, dafür sind Gänse über uns weg geflogen.
Leona versinkt am Wegesrand im Gras.
Trotzdem hat sie gute Laune und möchte unbedingt mit Leo spielen.
Sie hat ihn immer wieder aufgefordert, aber er wollte nicht.
Viel lieber wollte er in die Gegend schauen.
Oder er schnüffelt in die Luft.
Alleine rennen findet er auch gut.
Leona wälzt sich dann einfach mal alleine im Gras, wenn ihre Spielaufforderungen keinen Erfolg haben.
Das hätte sie früher nie gemacht. Bevor Leo zu uns kam, hätte sie nicht durch das hohe Gras gehen wollen und sich schon gar nicht in diesem wälzen. Mich freut es total, dass Leona auch an Lebensfreude dazu gewonnen hat mit dem Einzug des kleinen Mannes.
Zum Glück für Leona hatte Leo dann irgendwann ein Einsehen mit ihr und hat doch noch kurz mit ihr gespielt.
Der Weg war jetzt nicht ganz so schön und am Ende waren wir alle nass. Ich hatte irgendwie die falschen Schuhe an und durch das nasse Gras dann irgendwann ganz nasse Füße. Ich glaube nicht, dass wir dort nochmal hingehen, aber auf dem Weg zu dieser Strecke haben wir noch ein paar andere hoffentlich schönere Möglichkeiten zum Gassigehen gesehen.

Kommentare:

  1. Auch bei uns ist es in den letzten Tagen vormittags sehr feucht und wenn wir durch das Gras laufen, dann nur mit wasserdichtem Schuhwerk :) Für die Hunde bedeutet das, die Pfoten müssen wieder abgetrocknet werden daheim.
    Aber die Bilder machen einen schönen Eindruck - schade, dass der Weg nicht so toll war.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne das auch. Ich muss morgens nur mit den falschen Schuhen über die Wiese laufen, dann habe ich gleich nasse Socken.
    Die Bilder gefallen mir sehr gut und mit den Blümchen sieht es nach einer schönen Strecke aus. Schade, dass es dir nicht so gefallen hat.

    AntwortenLöschen
  3. Auf den Bildern wirkt die Tour sehr anmächeling und den Hunden scheint es sehr zu gefallen. Dass Menschen so komisch gebaut sind - und Schuhwerk benotigen - werde ich wohl nie verstehen und das diese noch Wasserdicht sein sollen ist für mich Wasserhund echt ein "Unding".
    Liebe Grüsse von der schmunzelnden Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Die Hunde haben Spaß! Ich hatte heute auch nasse Füße als ich mit meinen Schlapfen mit Lady in der Früh raus ging - Tolle Bilder :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es auch mal gut zu wissen, welche Wege sich nicht gut eigenen. Diese Erfahrungen gehören auch dazu.

    Toll, dass Leo Leona so gut tut. Ich finde das toll, wüsste ich doch, dass Socke es nicht haben könnte und ich sie verlieren würde.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts