Dienstag, 20. August 2019

Frau Hobbits Traum geht in Erfüllung

08.08.2019
 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Nachdem wir gestern in Neustrelitz angekommen sind, haben wir uns heute Morgen auf den Weg zu einem Kanuverleih gemacht. Frau Hobbit wollte schon lange eine Wanderkanutour machen. Nachdem wir nun schon einige Male Kanufahren waren, sollte sich nun Frau Hobbits Traum erfüllen und wir wollten 3 Tage am Stück paddeln gehen.

Unser heutiges Ziel war der 9,5 km entfernte Drewensee. Es war etwas ungewohnt mit den Motorbooten zusammen auf den Seen zu paddeln und es gab auch deutlich mehr und stärkere Wellen als wir es sonst gewohnt sind. Nachdem wir uns daran gewöhnt hatten, konnten wir aber auch die schöne Aussicht genießen.
Leona schaut auch mal.
Schon bald liegen die Beiden aber entspannt im Boot.
Der Uferbereich mit dem Schilf gefällt mir gut.
Zum Mittagessen legen wir mit dem Kanu bei einem Fischer an. Etwas abenteuerlich war das einparken zwischen den anderen Kanus und das Aussteigen auf das deutlich höher liegende Land. Aber es hat alles gut geklappt und das Essen war auch lecker.
Leo und Leona hatten die Hoffnung, dass es für sie auch noch etwas zu Essen gibt.
Nach 3 Stunden paddeln inklusive Mittagspause sind wir dann an unserem Ziel angekommen. Dort wollten wir dann noch etwas Spazieren gehen mit den Hundekindern.
Leider endete der Weg mitten im Wald und an einer Bahnlinie. Wir sind dann doch recht  früh wieder umgedreht. Was gar nicht so schlecht war, denn mit einem Mal fing es ordentlich an zu regnen und wir flüchteten uns unter einen Unterstand.
Leona gefällt die Situation gar nicht. Sie mag keinen Regen.
Irgendwann hat es dann aber etwas aufgehört zu regnen und wir konnten zurückgehen. Allerdings hat es den ganzen Abend immer wieder geregnet. Wir mussten diese Nacht im Zelt verbringen, da die geplante Unterkunft leider nicht mehr verfügbar war als wir buchen wollten. Wir haben alle vier im Zelt gefroren und fanden das Zelten wie erwartet nicht wirklich schön. Allerdings haben wir am späteren Abend noch einen etwas längeren Spaziergang in die andere Richtung gemacht, dieses Mal allerdings ohne Kamera, und der war richtig schön. Nur nass sind wir hier auch wieder etwas geworden. Trotz allem war der Tag wirklich schön und das Paddeln hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir waren auch deutlich schneller unterwegs als angegeben was uns für die zwei folgenden Tage beruhigte.

Kommentare:

  1. Oh, das ist ja ein schönes "Abenteuer" - mit Nero im Boot ist leider undenkbar (er würde immer ins Wasser wollen und wir vermutlich kentern). Dass Leona keinen Regen mag, steht ihr förmlich ins Gesicht geschrieben. Ich bin schon gespant auf den weiteren Tourverlauf :)

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
  2. Puuh, das ist ja mal ein besonderer Urlaub… Ich gebe zu, dass ich mir das nicht vorstellen könnte, da ich doch sehr verwöhnt, wenig spontan und flexibel bin. Umso mehr freue ich mich, Euch auf dieser Tour bequem vom PC aus begleiten zu können.

    Wie schade, dass es geregnet hat und Ihr noch nicht einmal in die gewünschte Unterkunft gekommen seid. Ich hoffe, dass es in den nächsten Tagen besser läuft.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Wouwwww, was für ein Abenteuer!
    Das mit dem kanu muss ein Traum sein - das würde ich auch gerne mitmachen - kann mir vorstellen dass die beiden Vierbeiner das auch sehr genossen haben - das leichte Schaukeln kann ja so beruhigend sein.
    Das mit dem Regen und dem Zelt löst bei Frauchen gerade ein Schaudern aus und sie schüttelt sich wie ein nasser Hund.
    Nun bi ich gespannt wie eure Reise weiter geht.
    Liebe Grüsse von Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Das ist mal ein ungewöhnlicher Urlaub - und ich bin froh, dass ich euch hier begleiten kann. Das hört sich sehr spannend an, aber auch anstrengend. Mir geht es wie Akyas Frauchen - Regen und Zelt bringt auch mich zum Schütteln. Ich gebe gerne zu, ich bin da eher der bequeme Hotel-Typ ;)
    Ich hoffe, die nächsten Tage sind etwas freundlicher und vielleicht auch nachts etwas bequemer.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  5. Boah, ihr habt ja richtig Abenteuerurlaub gemacht. Schade das es dann geregnet hat. Kann mir schon vorstellen das der Regen euch das zelten vermiest hat. Ab jetzt wird aber Sonne bestellt ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Abenteuer! Schade, dass das Wetter nicht so richtig mitgespielt hat. Gerade kürzlich habe ich gedacht, dass ich inzwischen zu alt bin zum Zelten.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  7. Fast gefährlich :-)
    Regen - das ist ein Fremdwort für mich.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts