Dienstag, 27. August 2019

An der Ostseeküste...

15.08.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Nach unserem Museumsbesuch gestern, haben wir es heute ausgenutzt, dass wir nicht so weit weg von der Ostsee sind und haben uns auf den Weg nach Rügen gemacht. Dort sind wir nach Binz gefahren.

Das Wetter war recht frisch und immer wieder hat es etwas genieselt. Zum Schwimmen in der Ostsee war es nicht geeignet, aber einen Strandbesuch wollten wir uns trotzdem nicht nehmen lassen.
Leona sieht noch nicht so begeistert aus.
Blick auf die Innenstadt von Binz.
Die Hundekinder spielen am Strand.
Und geflitzt wird auch.
Da keine anderen Hunde am Hundestrand sind, spielen wir noch mit dem Ball. Leo zeigt ihn mit vollem Körpereinsatz an.
Und Leona apportiert ihn.
Leona kann fliegen.
Und unser eigentlich wasserscheuer Leo flitzt durch die Ostsee.
Wie immer, wenn wir am Meer sind, versucht Leo das Salzwasser zu trinken. Es schmeckt ihm allerdings nie.
Leona badet nun auch ihre Pfötchen.
Der Tag am Strand war wirklich schön, aber Rügen hat uns nicht so gut gefallen. Irgendwie ist es uns dort zu aufgeräumt, zu voll und zu geordnet. Die vielen Schilder am Strand haben uns etwas an eine Kleingartenanlage erinnert und irgendwie haben wir uns dort nicht so wirklich wohl gefühlt. Wir hatten schon viel von Rügen gehört und dachten eigentlich, dass wir dort vielleicht mal Urlaub machen. Aber unsere Insel ist das nicht. Trotzdem hat uns der Tag am Meer gut gefallen.

Kommentare:

  1. Uns ging es auf Rügen sehr ähnlich ... wobei ich zugeben muss, für uns ist allegmein die Ostsee nur mal für einen kurzen Besuch eine Option ;) Auch wenn es natürlich schön ist, dass es dort viele Sandstrände gibt ... und auch hier in Schleswig-Holstein manche Ostsee-Ecken ihren Reiz haben - wir sind nicht ohne Grund an die Nordsee gezogen ;)
    Ich finde die Bilder von den Hundekindern heute besonders gelungen - bei Leo sieht man den sand richtig fliegen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. Ei wie herrlich, Leona und Leo so über den Sand flitzen zu sehen, muss ein hundiger Spass gewesen sein.
    Wirklich spannend was ihr so alles erkundet habt.
    Liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Oh, in Binz wart ihr… Das war einer der schönsten Urlaube, die wir verleben durften. Wäre es nicht so schrecklich kalt gewesen und Sturm Herwarth gewütet hätte… Ach, das weckt Erinnerungen und Sehnsüchte.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Ui, das sieht aber sehr windig aus. Die Hundekinder hatten trotzdem ihren Spaß. Die Flitzebilder sind herrlich. Leo und Leona haben den Sandstrand voll ausgenutzt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man schon so nahe am Meer ist, muss man zumindest kurz an den Strand! So tolle Flitzebilder hast du eingefangen!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  6. Und noch ein Ausflug, der was für uns gewesen wäre :) Ein leerer Hundestrand mit Platz zum Flitzen und Baden, herrlich! Die Flitzebilder sind toll geworden, man sieht wieviel Spaß die Hundekinder hatten.
    Salzwasser versucht Nero auch immer zu trinken und spuckt mir das dann vor die Füße... Er lernt es auch wohl nie ;)

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts