Samstag, 20. Juli 2019

Näher gerutscht

15.07.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Die Leckerchenration der Hundekinder geht zur Neige.

Leona ist sehr speziell was das Fressen angeht. Sie mag vieles nicht und besteht bei Leckerchen auf einen Fleischanteil von 100%. Sonst nimmt sie es nicht, oder spuckt es wieder aus. Selbst Leckerchen mit 99% Fleischanteil werden von ihr aussortiert. Dazu kommt noch, dass sie aufgrund einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung nicht zu viel Fett darf. Damit kommen nur bestimmte Leckerchen in Frage und diese gibt es leider nur als recht große Streifen. Die sind für die Hundekinder aber natürlich viel zu groß und müssen klein geschnitten werden. Während Frau Hobbit heute Abend noch gearbeitet hat, war das also meine Aufgabe.
Leo liegt mal lieber in meiner Nähe. Nicht, dass er ein runterfallendes Leckerchen verpasst.
Leona ist sogar noch dichter bei mir.
Nach einiger Zeit ist sie dann ein gutes Stück näher gekommen.
Und auch Leo pirscht sich ran.
Dann mal lieber die nun wieder volle Leckerchenschüssel in Sicherheit bringen.

Kommentare:

  1. Wir schwören auf Pferdelunge, sehr fettarm und nicht so klein zu teilen. Socke verschluckt sich leider an zu kleinen Leckerli.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Schale wäre vor meinem Banditen auch nicht sicher gewesen... Er kann da sehr penetrant sein (und hat leider einen Größenvorteil). Diese Trockenfleischstreifen sind hier sehr beliebt und werden auch zerteilt, allerdings nur deshalb, weil sie sonst in kürzester Zeit Geschichte sind.
    Die Fotos vom Anschleichen sind prima - wie kannst Du diesen Blicken nur widerstehen? ;)

    LG, Hanne samt Nero

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, Leona ist da ganz schön wählerisch. Zum Glück sind Rüden etwas pflegeleichter ;-) Da wäre ich sonst dauernd am Leckerchen kleinschneiden. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn es um Leckerchen geht muss Hund schon ganz genau aufpassen. Da bin ich hier auch umzingelt *lach* Ist total süß wie du beobachtet wirst. Hoffentlich ist doch ein Stück für die Hundekinder "runter" gefallen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe - so einige der Stücke sind beim Zerschneiden auch davongeflogen - ich hätte jedenfalls auch so spannend vor der Schneiderin gesessen...
    Gruss von Ayka die gerne auch das ganze Leckerli abbekommen täte

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß - Leona scheint wirklich mit Interesse verfolgt zu haben, was da so passiert :) Bei uns müssen Leckerchen zum Glück nicht zerkleinert werden und wir sind sehr glücklich, dass wir durch Zufall hier in der Nähe auf einen Futtermittelhersteller gestossen sind, bei dem wir als Leckerchen gefriergetrocknetes Fleisch in kleinen Stücken erhalten :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  7. Da muss doch Hund aufpassen, wenn Mensch so eine "wertvolle" Arbeit verrichtet.
    Isi hat als Leckerchen nicht nur Fleisch gefuttert, für sie war ein Stück Gurke oder Ähnliches genauso beliebt.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts