Sonntag, 12. August 2018

Wer hat die Hundekinder ausgetauscht?

03.08.2018
 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nachdem Frau Hobbit in unserem Luxemburg-Urlaub nur zwei Tage mit dabei sein konnte, wollten wir gerne noch einen gemeinsamen Urlaub machen und sind so in die Niederlande gefahren. Wir wollten zuerst nach Amsterdam und dann weiter nach Texel.
Heute sind wir also in Amsterdam angekommen.

Eigentlich ist Leona nicht gerne in Städten und ist dort nach einem Urlaub in Rotterdam leider sehr ängstlich. Wir trainieren es zwar mit ihr, aber sie ist im Normalfall trotzdem sehr unruhig, will auf den Arm und lässt ihr Schwänzchen hängen. Doch hier war sie schon bei der Ankunft guter Laune und die Rute fröhlich über ihrem Rücken.
Von unserer Unterkunft aus ging es mit der S-Bahn ins Zentrum. Das kennen beide Hunde und machen sie auch wirklich gut.
Als erstes sind wir dann in den Vondel-Park gegangen.
Dort wurden wir von einem Reiher begrüßt.
 Außerdem gab es eine ganz nette Brücke zu sehen.
Leona ist dann überraschenderweise tatsächlich schwimmen gegangen.
Danach wird sich ausgiebig trocken gerubbelt und mit trockenem Gras paniert.
Danach wird durch den Park geflitzt.
Mit Leo spielen.
Und eine Runde gemeinsam rennen.
Leo posiert vor dem Pavillion.
Der Park an sich hat uns nicht so begeistert. Er war recht voll und es gab wenig anzuschauen. Größtenteils waren es einfach Wiesen. Allerdings dürfen Hunde in dem Park frei laufen. Was uns hier aber besonders gefallen hat, war das Verhalten der Hundekinder. Sie haben sich wie zwei Musterschüler benommen. Rennt Leo sonst gerne zu anderen Hunden und hört dann auch nicht immer gleich, war er hier sehr gut abrufbar. Und Leona spielt gerne Polizistin, regelt alles nach ihrer Meinung und zwar mit lautem Gekläffe. Aber hier gar nichts. Sie hat sich abrufen lassen, ist nicht auf andere Hunde zugestürmt, hat die Jogger in Ruhe gelassen und war total gelassen und friedlich. Wir haben tatsächlich gewitzelt, dass die Hunde von Aliens entführt wurden und wir ihre Doppelgänger bekommen haben. So entspannt ist es sonst an einem Ort wo viele andere Hunde frei laufen für uns nicht.
Nach dem Parkbesuch wollten wir gerne eine Grachtenfahrt machen. Und so sind wir dann mit dem Schiff durch Amsterdam gefahren. Leo macht das wie immer ganz toll.
Die Stadt ist wirklich schön mit ihren vielen alten Häusern, die aber sehr gut erhalten sind.
Die typischen Hausboote haben wir natürlich auch gesehen.
Nach der Grachtenfahrt sind wir noch etwas durch das Zentrum geschlendert und haben uns die Häuser angeschaut. Danach ging es auf den Albert-Cuyp-Markt. Auch hier haben sich die Hundekinder einfach nur toll benommen und wir hatten einen richtig entspannten und schönen Tag in Amsterdam. Was wir nicht wussten, dass an diesem Wochenende der Christopher-Street-Day in Amsterdam war und die große Parade sollte am nächsten Tag stattfinden. Da wir Leona aber diese nun nicht zumuten wollten, war klar, dass wir nicht nochmal in die Innenstadt gehen wollten.

Kommentare:

  1. Ich habe schon viel Gutes von Amsterdam gehört und würde das gerne auch einmal sehen. Und die Aussicht nach Texel zu fahren, würde mich noch fröhlicher stimmen....

    Klasse, dass die beiden so tapfer waren. Ich denke, sie sind nicht ausgetauscht, sie haben nur gelernt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Gerade gestern haben wir noch diskutiert, dass Holland sich auch sehr gut für einen Urlaub eignen würde.
    Ich frage mich hin und wieder auch, ob ich wirklich den richtigen Hund dabei habe. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  3. Da haben Leona und Leo euch ja richtig überrascht. Die Zwei wissen eben wie Hund sich im Urlaub benimmt. Das haben sie klasse gemacht und ihr könnt stolz auf die beiden sein. Sehr schöne Fotos hast du mitgebracht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Tia, tia, wir Hunde sind doch immer wieder für eine Überraschung gut, einen herlichen Ausflug hab ihr da gemacht und so vielfältig.
    Montagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Wir erleben hier sehr oft, wie sich Hunde im Urlaub verändern ... und macnhmal ihre Besitzer wirklich überrschen. Man glaubt nicht, was ein Ortswechsel und echte Entspannung so alles ausmacht.
    Ich freue mich, dass ihr so einen schönen Tag hatte und die Flitzebilder sind echt toll. Aber am besten gefällt mir Leona beim Schwimmen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Auf dem ersten Foto sieht Leona wirklich unternehmungslustig aus.
    Danke für's Mitnehmen, ich war noch nie länger in Amsterdam, bin nur mal durch gefahren.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Halloween dieses Jahr

31.10.2020 Letztes Jahr haben die Schweinchen einen Kürbis zu Halloween bekommen. Da es gut ankam, haben wir das dieses Jahr wieder gemacht....

Beliebte Posts