Montag, 13. August 2018

Ab in den Norden

04.08.2018
 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.] 
Nachdem wir gestern entschieden hatten, dass wir aufgrund der Christopher-Street-Day Parade in Amsterdam nicht nochmal in die Innenstadt gehen, wollten wir mit den Hundekindern noch etwas ans Wasser in Amsterdam. Wir suchten uns das Nieuwe Meer aus und wollten dort an den Strand. Allerdings sind wir statt am Wasser irgendwie in einer Kleingartenanlage gelandet.

Das hat uns jetzt nicht so wirklich gut gefallen und so haben wir entschieden, dass wir uns doch schon auf den Weg nach Texel machen. Wir sind also nach Den Helder gefahren und von dort aus mit der Fähre nach Texel.
Als Schifffahrprofi macht Leo auch diese Überfahrt ganz super.
Wir wurden auf unserem Weg von Möwen verfolgt.
Auf Texel angekommen, wollten wir ganz in den Norden zum Leuchtturm fahren. Auf unserem Weg waren plötzlich ganz viele Menschen am Straßenrand. Wir haben dann auch angehalten und Frau Hobbit hat jemanden gefragt, was hier los ist. Es gab eine Flugshow.
Wir haben uns die Show dann aber nicht so lange angeschaut uns hat es zum Strand gezogen und so sind wir weiter gefahren zum Leuchtturm.
Die Hundekinder haben den tollen breiten Sandstrand gleich mal zum Flitzen genutzt.
Leo gibt Gas.
Und dann erschreckt er sich vor einer Welle.
Leona fordert zum Spielen auf.
Und dann schaut sie sich den Leuchtturm an.
Dann wird nochmal miteinander gespielt.
Es war so ein schöner Tag. Nach dem Strandbesuch sind wir einkaufen gegangen und in unsere Unterkunft. Die Hundekinder und wir waren ordentlich müde, aber glücklich über so viel schönen Sandstrand an dem die Hundekinder frei laufen dürfen. Und auch hier haben sich beide vorbildlich benommen.

Kommentare:

  1. Ich beneide Euch. Texel muss toll sein.... Da Socke nicht geimpft ist, können wir nicht nach Texel und erfreuen uns an Euren Bildern.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Eure Fotos machen richtig Spaß. So niedlich, wie die Hundekinder ausgelassen im Sand toben. Mir gefällt auch das Foto wo sich Leona den Leuchtturm ansieht. Ich bin gespannt was ihr noch alles erlebt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wahnsinnig toll aus! Und es gibt tatsächlich Strände, an denen Hunde frei laufen dürfen?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es sind sogar recht viele Strände an denen die Hunde nicht angeleint sein müssen. Auf der ganzen Insel sind die Hunde am Strand erlaubt und recht häufig dürfen sie sogar frei laufen.
      Liebe Grüße
      Auenländerin

      Löschen
  4. Liebe Auenländerin,
    die Flitzebilder sind natürlich Klasse.
    Der Leuchtturm gefällt mir SEHR.
    Flugschauen mag ich GAR NICHT.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts