Dienstag, 8. Oktober 2019

Fantasy

03.10.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
... ist das Thema der diesjährigen Kürbisausstellung im Blühenden Barock. Auch dieses Jahr sind wir wieder dabei. Bevor wir allerdings zu den Kürbissen gehen, schauen wir uns die schön bepflanzten Beete an.

Yoda und ihr Frauchen sind auch mit dabei.
Leo posiert netterweise vor Blümchen.
Mich faszinieren die Pflanzen. Ich finde sie sehen aus wie Flammen.
Am See sehen wir die erste Kürbisfigur: Ein Zentaur.
Mir gefällt der Blick auf den kleinen See.
Peter Pan mit Tinkerbell ist auch dabei.
Einen Troll kann man auch aus Kürbisse gestalten.
Zum Glück ist Medusa hier nur abgebildet, sonst wäre ich jetzt wohl in Stein verwandelt worden.
Es werden aber nicht nur Skulpturen aus Kürbissen gemacht, sondern es gibt hier auch ein Kürbiswiegen. Das sind Deutschlands größte Kürbisse.
Wie letztes Jahr, gibt es auch dieses Jahr wieder Sandskulpturen.
Yoda.
Rotkäppchen und der böse Wolf.
Hier wird eine Burg belagert.
Faszinierend was man aus einem Kürbis schnitzen kann. Das beeindruckt mich jedes Jahr wieder.
Eine Figur aus meiner Kindheit haben wir auch gesehen: Den Pumuckel.
Leo und Leona spielen miteinander.
Es war wieder ein richtig schöner Ausflug mit vielen Eindrücken für uns und die Hundekinder.

Kommentare:

  1. Das sind wirklich schöne Dinge, die aus den Kürbissen hergestellt wurden. Die schönsten Kürbis - Schnitzereien habe ich im letzten Jahr in Kühlungsborn gesehen. Ja, da wäre ich wohl jetzt auch gerne …

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Staun-Staun-Staun
    was ihr da tolles besucht habt, muss sehr spannend gewesen sein all die Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Da hat jemand ganz viele tolle Ideen was man mit Kürbisen so alles gestalten kann. Frauchen ist besonders von der Schnitzerei begeistert.
    Danke, dass ihr uns auf den tollen Bummel mitgenommen habt
    Ayka mit ihrer Leinenhalterin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja genial und ich habe so was aus Kürbissen noch nie gesehen! Ich finde das ist eine total schöne und witzige Idee! Danke für`s mitnehmen!
    Liebe Grüße
    Bine & Gubacca

    AntwortenLöschen
  4. Auch dieses Jahr sind genial Skulpturen entstanden! Für solche Sandskulpturen hätte ich definitiv nicht genügend Geduld...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin immer wieder erstaunt, was man so alles aus Kürbissen machen kann und es hat viel Spaß gemacht euch hier zu begleiten. Wobei ich zugeben, die Sandskulpturen finde ich immer besonders faszinierend - so viel Geduld und Feinarbeit für eine kurze Zeit.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ist das schöööön. Schon die Farbenpracht der schönen Blumen ist toll, aber was da so alles aus den Kürbissen gezaubert wurde ist echt beeindruckend. Die Sandskulpturen sind auch klasse. Eigentlich schade das diese Kunstwerke so vergänglich sind.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Wir gehen zu solch Ausstellungen auch immer gern.
    Auch die Hundi's waren früher dabei.
    z.B.
    http://schlappohren.over-blog.de/article-fortsetzung-kurbisausstellung-58142624.html
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Halloween dieses Jahr

31.10.2020 Letztes Jahr haben die Schweinchen einen Kürbis zu Halloween bekommen. Da es gut ankam, haben wir das dieses Jahr wieder gemacht....

Beliebte Posts