Donnerstag, 11. Oktober 2018

Ich glaub, ich steh im Wald

06.10.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Auch wenn es dieses Jahr aufgrund der kranken Ponykinder etwas kürzer ausfallen musste, sind wir auch dieses Jahr wieder zur Kürbisausstellung ins Blühende Barock nach Ludwigsburg gefahren.

Leona und Yoda erkunden den Springbrunnen.
In der Orangerie gab es dieses Jahr eine Ausstellung zum Thema "Zapfenvielfalt".
Das Thema der diesjährigen Kürbisausstellung war "Der Wald".
 Wieder gab es viel zu sehen, so zum Beispiel ein Wildschwein.
Eine große Spinne in ihrem Netz.
Bei so vielen Kürbissen muss Leo mal Pause machen.
Es gibt riesige Ameisen aus Kürbissen.
Ein Specht schaut aus seinem Baumstamm raus.
Dieses Jahr war neben der Kürbisausstellung noch ein weiteres Highlight. Im Sommer war eine Sandskulpturenausstellung im Blühenden Barock und einige der Skulpturen waren noch da und wurden teilweise mit den Kürbissen kombiniert.
Ich finde es total beeindruckend was da aus Sand geschaffen wurde.
Leona probiert mal aus, ob sich Kürbisse als Sitzmöglichkeit eignen.
Auch wenn, dadurch, dass wir die Ponys dreimal täglich füttern müssen, wir später dran waren und so deutlich mehr los war, war es wieder ein schöner Tag.

Kommentare:

  1. Die Kürbisfiguren sind ja cool! Ich bin da leider nicht kreativ genug...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  2. Oh jaaa, solch Kürbisausstellungen haben wir auch jedes Jahr besucht.
    Immer wieder sehenswert.
    Auch Isi & Momo waren da immer gern dabei, denn es gab auch viele Imbisstäde etc.
    Danke für die schönen Fotos.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns gibt es zwar überall viele Kürbisse zu kaufen - aber so ein Fest habe ich noch nicht gesehen. Die Figuren sind wirklich sehr kreativ und super umgesetzt.
    Gab es denn auch leckeres Essen aus Kürbis ?!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja toll aus. Auch hier gibt es an den Bundesstraßen Kürbisverkäufe ohne Ende, Aber so etwas feines habe ich noch nicht gesehen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Einfach spannend was sich da die Austeller alles einfallen lassen. Das letzte Bild ist natürlich das Feinste, meint Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Das war bestimmt sehr schön dort. Es ist schon erstaunlich was sich alles mit Kürbissen gestalten lässt. Aber die Sandskulptur ist auch beeindruckend. Bei uns scheint es gar keine Kürbisse zu geben.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das hat mir letztes Jahr bei euch schon so gut gefallen!
    Leider ist die Strecke für uns aktuell etwas zu weit zu fahren und bei uns in der näheren Umgebung gibt es nichts vergleichbares, aber ich erfreue mich wieder an euren Bildern.
    Ich glaube, Genki und Momo hätten womöglich versucht die Kürbisse zu essen. In so fern ist es vielleicht doch ganz gut, dass wir da nicht hin können.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärungn auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Chewbaccas 3. Geburtstag

04.12.2018 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. I...

Beliebte Posts