Samstag, 12. Mai 2018

Nachschub

04.05.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Die Gefriertruhe ist wieder leer und es war wieder Zeit für Nachschub geworden.

Auch dieses Mal habe ich, abgesehen von den Bananen und der Papaya, darauf geachtet, dass die Zutaten saisonal sind.
Hier mal zwei der Smoothies, die ich für die Hunde gemacht habe:
Rezept 1: Frühlingssmoothie für 0,8l:
- 11 Erdbeeren
- 4 Stangen grüner Spargel
- 32 Blätter Löwenzahn aus dem heimischen Garten
- 3 Karotten
- 1 TL Chia-Samen
- 1 TL getrocknete Hagebutte
- 1 EL geraspelte Karotte
und etwas Wasser, damit die Küchenmaschine das Pürieren auch schafft
Rezept 2 für 0,8l:
- 1 Apfel rot
- 4 Röschen Blumenkohl
- 1 Bund Petersilie
- 1 Handvoll Lollo Bianco
- 1 Karotte
- 1 TL getrocknete Hagebutte
- 1 TL Hanfsamen
- 1 EL geraspelte Karotte
und auch hier Wasser zum Pürieren
Während wir den ganzen Tag mit dem Futter der Hundekinder beschäftigt sind, sonnt sich Leona.
Leo bleibt lieber in der Nähe des Futters.

Kommentare:

  1. Doch - zu euch würde ich mich gerne an den Napf setzten. Ich liebe all das Grünzeugs sehr, wobei ich natürlich die ungemixte Variante vorziehe, denn ich mag das Kacken unter meinen Zähnen sehr.
    Aktuell sind bei mir die frischen Kohlrabi auf der Hitlieste.
    Habt einen ganz schönen Sonntag
    Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht ja super gesund aus und sieht aus, als hättet ihr für ein halbes Jahr vorbereitet. Ich glaube, so eine große Variation an Gemüse gibt es bei uns nicht, aber ich mache das Gemüse auch immer nur für 2 Wochen fertig, da kann man dann auch nicht so viel reinpacken.

    AntwortenLöschen
  3. Auch hier werden die Rationen - aus Platzgründen - Obst und Gemüse für 4 Wochen gemacht, wobei wir alles kurz abkochen müssen. Aber es sieht wirklich soooo gut aus.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das würden Emma und Lotte bestimmt auch schleckern. Sie futtern sehr gern Obst und Gemüse. Apfel, Erdbeeren, Möhren und Kohlrabi aber lieber im Stück.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich ja teilweise echt lecker an ... und vielleicht sollte ich es auch mal so versuchen, denn meistens wird hier Gemüse nur leicht blanchiert gefuttert.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ja super gesund an!!! Muss ich für die Muckels auch mal probieren.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich ja sehr gesund an. Mögen Leo und Leona tatsächlich Spargel?! Ciarán steht ja eher auf süße Früchte.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  8. Meist habe ich das ohne zu pürieren in Isi's Napf gegeben. Sie hat zu 99 % nix drinnen gelassen, deshalb konnte ich mir die Arbeit sparen.
    Die Rezepte gefallen mir beide.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts