Samstag, 26. Mai 2018

Ein Museumsbesuch

21.05.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nachdem es gestern geregnet hat und deshalb ein geplanter Ausflug im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel, haben wir das schöne Wetter ausgenutzt und sind ins Écomusée d’Alsace nach Ungersheim im Elsass gefahren.
Dort gab es unheimlich viel zu sehen.

Leona scheint nicht so genau zu wissen, was sie von diesen Kunstwerken halten soll.
Es gab historische Häuser zu sehen.
Und merkwürdiges Friseurhandwerkszeug.
Ich bin froh, dass die heutige Unterwäsche nicht mehr so aussieht.
Da schaut eine Ziege zum Fenster raus.
Leona.
Leo ist natürlich auch mit dabei.
Die Wege haben alle Namen, die in französisch, deutsch und elsässisch angegeben sind.
Leo und Leona haben es irgendwie eilig in den Liebchenschlupf zu kommen.
Nicht nur alte Häuser, sondern auch historische Arbeitsgeräte werden gezeigt.
Ein kleiner Salamander.
Und ein historisches Gartenhaus.
Nachdem Leona vom Dino gefressen wurde, versucht sich Leo nun als Kaninchen.
Eine Hütte und einen neuen Napf haben die Hundekinder auch gefunden.
Ein freilaufender Pfau vor wirklich hübscher Kulisse.
Und Kunst gab es auch zu bestaunen.
Kühe gab es auch.
Leona fragt sich wohl was sie in dem historischen Schulgebäude soll.
Gänsebabys gibt es auch.
Schafe gibt es auch.
Und Schweinchen.
Storchenbabys gab es auch zum Bewundern. Hab ich tatsächlich noch nie live gesehen.
Ein zum Blumentopf umfunktionierter Stuhl.
Neben den Häusern sind auf dem Museumsgelände auch ein schöner See und schöne Wege durch den Wald.
Hier konnten wir die Hunde auch mal von der Leine lassen. Leo ist dann selbständig  eine Treppe hoch und wieder runter gelaufen, die offen war hinten. Das hat er sich noch vor ein paar Wochen nicht getraut. Aber nun hat er das ganz tapfer und ganz alleine gemeistert.
Leona ist eine Runde planschen gegangen.
Ein Stück weit ging es auf einem Steg weiter.
Frösche haben wir dann auch noch gesehen.
Am Schluss sind wir dann noch über den Fluss. Leona hat sich alleine über die "Brücke"  getraut. Sie ist voraus gegangen.
Als wir anderen dann auf der anderen Seite waren, wollte auch Leo nicht zurückbleiben. Er ist dann aber einen anderen Weg gegangen. Leider ist das Bild etwas unscharf geworden.
Wir hatten einen wirklich wunderschönen Tag dort und haben die Zeit zu viert sehr genossen. Das Museum hat uns positiv überrascht und es hat richtig viel Spaß gemacht. Ich war auch sehr stolz auf die Hundekinder. Obwohl sie viel Zeit an der Leine verbracht haben, andere Hunde da waren und auch sonst viel los war, haben sie sich wirklich super benommen. Da bin ich schon immer stolz auf unsere Beiden.

Kommentare:

  1. Ein Freilichtmuseum, wie toll. Wir müssten auch mal wieder in den Mühlenhof. Die Bilder sind toll. Ich bin begeistert...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Da hätte ich euch gerne begleitet, Frauchen hat die Unterwäsche besonders fasziniert, mich natürlich die Tiere. Die Storcheneltern sind bei uns aktuell fleissig am Futtersuchen für ihre Jungschar.
    Sonntagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein interessantes Museum und so etwas habe ich noch nie gesehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das ein ganz besonders spannender Ausflug für Leo und Leona war.

    AntwortenLöschen
  4. Hach, da war ich seit Jahren nicht mehr (als Kind habe ich das Karussell geliebt!).
    Einen interessanten Weg über den Bach hat sich Leon da ausgesucht.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  5. Das war ein sehr schöner Ausflug. Es gab wirklich viel zu entdecken in diesem Freilichtmuseum. So kleine Storchenkinder habe ich auch noch nie gesehen. Den Pfau hast du sehr schön fotografiert. Prächtig sieht er aus. Sehr mutig waren Leona und Leo bei den Brücken und Stegen. Leo ist sogar über die Stämme balanciert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Danke, dass ich mit ins Museum kommen durfte.
    Die Unterwäsche - kicher...
    Leo & Leona sind aber immer BESTENS in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts