Dienstag, 24. Oktober 2017

Monatsfoto Paddock Oktober

24.10.2017
Wie im letzten Monat hab ich auch diesen Monat wieder unseren Ponypaddock von unserem Badfenster aus fotografiert.

Auf dem Paddock selber hat sich diesen Monat nicht wirklich was getan.
Dafür waren wir um den Paddock rum richtig fleißig. Aktuell besteht die Weide der Ponykinder noch aus ganz vielen Erdhügeln, die vom Aushub des Paddocks übrig sind. Diese sollen nun in der nächsten Zeit eben gemacht werden. Dafür ist allerdings einiges an Vorarbeit notwendig.
Wir haben auf dem Grundstück einiges an Bäumen gefällt im Ponybereich, da diese für die Ponys giftig sind. Auf Grund der Zeit sind sie einfach in Haufen irgendwo abgelegt worden. Diese Haufen stören aber nun, wenn hier die Weide gemacht werden soll und mussten weggeräumt werden.
So haben Frau Hobbit und ich einmal den Haufen vor dem Paddock von der rechten auf die linke Seite geschafft. Da wo kein Gras ist, lag überall Holz.
Das Holz haben wir nun in mehrere Haufen aufgeteilt. Die großen Sachen sollen unsere Totholzhecke ergeben, die kleineren kommen auf den Kompost und manches kann man gar nicht gebrauchen und muss zur Deponie.
Aber wir haben nicht nur vor dem Paddock einen großen Haufen, sondern auch dahinter. Auch der wurde nun auf die andere Seite geschafft und darf dort aber als Totholzhaufen für Insekten, Igel, Mäuse, Kröten und andere Tiere als Unterschlupf bleiben.
Auch hier haben wir wirklich eine Menge weggeschafft, allerdings ist noch nicht alles geschafft. Ein kleiner Haufen ist noch da, den wir noch auf die Seite räumen müssen. Aber überall wo kein Gras ist, war vorher auch Holz.
Parcival ist jedenfalls interessiert was so alles passiert.
Genauso wie Memory.

Kommentare:

  1. Da habt ihr ja wirklich ordentlich etwas geschafft. Ich musste gleich Mal im Blog zurückblättern und das alte Bild zum Vergleich suchen.
    Mir würde es da auch gefallen, wenn ich ein Pony wäre.

    AntwortenLöschen
  2. Puh, da habt ihr ja ganz schön viel geschafft!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach so viel körperlicher Arbeit aus und ich bewundere Euch sehr. Ich würde das sicher nicht leisten können, neben der Arbeit. Hut ab….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Uiii, da ist sicher so mancher Schweisstropfen vergossen worden. Mein Frauchen hat diesen Herbst den "Garten-Renovations-Virus" eingefangen, du siest also ich weiss von was ich wauze.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Das war eine Menge Arbeit ... ich kann es nachvollziehen, wir haben in diesem Jahr auch schon fat 70m Hecke entfernt und gehäckselt, gestapelt und entsorgt. Aber es macht einen schon stolz, wenn man sieht, was man geschafft hat.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Boah, da seid ihr aber fleißig gewesen. Ihr hattet ja gute Aufpasser, da macht dann die Arbeit ein wenig Spaß.
    Schöne Fotos, ich liebe Pferde!!
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Wir sind wieder unterwegs

01.06.2020 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich ...

Beliebte Posts