Mittwoch, 14. November 2018

Verlaufen

09.11.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Heute waren die Hundekinder und ich mal wieder in Ettlingen unterwegs.

Anfangs geht es über einen schmalen Pfad steil bergauf.
Als der Weg etwas einfacher wurde, haben wir dann etwas geübt. Leona wartet bis ich ihr den Dummy werfe. Dann schicke ich sie los und auf dem Weg zum Dummy soll sie sitzen. Das macht sie wirklich ganz toll.
Natürlich darf sie den Dummy dann auch bringen.
Ein gemeinsames Flitzen der Hundekinder muss natürlich auch sein.
Süßer Kerl.
Schöne Aussicht.
Die runtergefallenen Blätter eignen sich sehr gut für ein Suchspiel.
Auch Leo bleibt artig sitzen, wenn ich ihn darum bitte auf dem Weg zum Anzeigen des Dummys.
Wer so brav sitzen geblieben ist, darf natürlich dann auch den Dummy anzeigen.
Dann sind wir an unserem Ziel, dem Bismarckturm angekommen.
Eigentlich wären wir mit dem Rückweg dann jetzt so ca. eine Stunde unterwegs gewesen. Allerdings haben wir uns auf dem Rückweg nun so richtig verlaufen und so waren wir ganze zwei Stunden unterwegs. Leo wollte irgendwann partout einen kleinen Waldweg laufen. Ich war der Meinung, dass das der falsche Weg ist. Obwohl ich eigentlich weiß wie gut Leo immer wieder zurück findet auch an Orten wo er sich nicht auskennt, habe ich ihm nicht geglaubt. Hätte ich mal lieber, denn am Ende hatte er Recht und ich Unrecht. Wir hätten uns eine Menge bergauf gespart, wenn wir seinen Weg gegangen wären. So waren wir dann doch alle etwas  erschöpft wieder am Auto, denn von den zwei Stunden ging es ca. 1 1/2 ziemlich stark bergauf. Trotzdem war es ein schöner Herbstspaziergang.

Kommentare:

  1. Die Bilder zeugen davon, dass der Spaziergang schönwar ... und wahrscheinlich wolltest Du (unterbewusst) etwas mehr davon haben :) Ich muss aber gestehen, ich habe mich auch schon öfter richtig verlaufen. Besonders in Wäldern fehlt mir oft der Orientierungssinn - zum Glück ist das bei uns hier fast unmöglich ... da sieht man ja meistens sein Ziel ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. Ich verlaufe mich sonst nie weil ich einen guten Orientierungssinn habe scheinbar. Aber zu euch hab ich mich dann doch verlaufen und es gefällt mir gut hier. Eine schöne herbstliche Runde habt ihr da gedreht.
    lg Becki

    AntwortenLöschen
  3. Bei trockenem Wetter und ohne Zeitdruck ist ein verlaufen ja nicht schlimm. Die Bilder sind auf jeden Fall sehr schön.

    Aber ich kann mir vorstellen, wie es ist, zu wissen, dass der Hund eigentlich Recht hat….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach einer sehr schönen Wanderung aus. Der bunte Herbstwald sieht herrlich aus und die Hundekinder hatten viel Spaß. In unbekannten Gegenden verlaufe ich mich auch gern. Ich habe keinen Orientierungssinn. Dreimal um die Kurve und an der nächsten Weggabelung weiß ich den Rückweg nicht mehr. Manchmal haben Hunde es da leichter ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Das hat ja am Ende als Abenteuerausflug entwickelt. Da bin ich aber froh, dass unsere Wanderbegleiterin meist so ein kleines Kästchen in der Bauchtasche hat wo sie schauen kann wo wir eigentlich sind.
    Trotzden, die Bilder sprechen von einer ganz schönen Tour und die Hundekumpels konnten herrlich spielen.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich immer riesig, wenn ich sehe, dass auch kleine Hunde "Hund" sein dürfen und gefördert werden.
    Fürs nächste mal wisst ihr, dass ihr Leon vertrauen könnt. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  7. Leo und Leona sind so brav, wie sie da geduldig sitzen und warten, bis sie den Dummy bringen/anzeigen dürfen. Wir haben so etwas gar nie erst versucht, ich glaube unsere hätten da keine Geduld für.
    Dass unsere Spaziergänge unfreiwillig länger wurden, ist uns auch schon oft passiert. Die Orientierungslosigkeit lässt grüßen.

    AntwortenLöschen
  8. Wwelch schöner Spazi und Beschäftigung für die Hundekinder - alles perfekt.
    Gut, ihr habt euch verlaufen, das ist uns mit Momo & Isi auch schon passiert, kann schon mal vorkommen :-)
    http://schlappohren.over-blog.de/article-voll-daneben-56765972.html
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts