Donnerstag, 8. November 2018

Deckengeflüster

06.11.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]   
Die Hundekinder werden hier immer wieder mal mit Suchspielen beschäftigt. Um es ihnen nicht zu leicht zu machen, ändere ich sie immer mal wieder ab. So habe ich dieses Mal zwei Decken genommen und diese auf den Boden gelegt und darin Leckerchen versteckt.

Die Hundekinder warten brav bis ich das Spiel freigebe.
Los geht's.
Ich finde es schön, dass beide Hunde friedlich nebeneinander suchen können.
Die Nase tief vergraben.
Mal unter der Decke nachgeschaut.
Auch Leona vergräbt ihren Kopf in der Decke beim Suchen der Leckerchen.
Beide Hunde hatten viel Spaß dabei, allerdings hatten auch beide ein Problem damit zu verstehen, dass sie nicht von oben an die Leckerchen kommen, sondern die Decke manchmal wegschieben müssen. Beide haben versucht mit Rupfen an der Decke an das Ziel zu kommen. Mit etwas Hilfe von mir, ging es dann aber auch mit den Leckerchen die von der Decke zugedeckt waren.

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich schön und auch entspannt aus ... so gemütlich würde es hier nicht zugehen - mal abgesehen davon, dass Shadow es immer eilig hat und Cara wahrscheinlich von der Decke rammen würde ;) Auch die Decken würde leiden, denn Shadow hat schon das eine oder andere mal beim Knabbern etwas unter die Decke geschoben - und durch das schnell selbstgemachte Loch auch wieder befreit!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr gute Idee, die die auch gut ankam, wobei bei uns sie Leckerli nicht unter, sondern in die Decke versteckt…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. So ist das Suchspiel erst noch schön kuschlig!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  4. So eine Leckerchensuche geht bei euch wirklich ruhig und entspannt zu. ist ja niedlich, wie beide ihre Köpfe in den Decken vergraben. Emma würde bestimmt Löcher in die Decke knabbern, um an die Leckerchen zu kommen *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal wünsche ich mir, Genki und Momo wären mit so etwas auch zu beschäftigen. Es sieht auf jeden Fall aus, als hätte es euren beiden Spaß gemacht. Meine haben da leider keine Geduld für.

    AntwortenLöschen
  6. Eine gute Idee, logo wollten die beiden sofort das Leckerchen, wenn sie es erschnüffelt hatten.
    Da muß Mensch schon aufpassen, dass die Decken keine Löcher bekommen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärungn auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Hoch die Pfötchen

14.11.2018 Da die Hundekinder beide orthopädische Probleme haben, machen wir immer wieder Übungen, dass sie über irgendwas langsam drüber ...

Beliebte Posts