Mittwoch, 26. September 2018

Bei aller Traurigkeit...

22.09.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
wegen Pina, kommt natürlich trotzdem die Nachfeier für unseren Leo nicht zu kurz. Genau wie Leona hat natürlich auch er Geburtstagsgeschenke und selbst gemachte Leckerchen bekommen.

Die Leckerchen gab es dann auch gleich mal zum Frühstück.
Natürlich hat auch Leona was abbekommen.
Auch heute haben wir eine Wanderung gemacht. Dieses Mal ging es wieder ins Elsass. Wir wollten in Munchhausen im Sauer-Delta eine kleine Wanderung machen. Gleich zu Beginn hatten wir einen schönen Ausblick auf die Sauer.
Ganz viele Schwäne gab es zu Bestaunen.
Hier sieht man die Folgen des regenarmen und heißen Sommers.
Leo schwenkt gut gelaunt sein Fähnchen.
Auf der einen Seite hat man immer wieder Blick aufs Wasser.
Und auf der anderen Seite Wiese.
Leo scheint die Aussicht auch zu genießen.
Krokusse.
Wir sind an einen wunderschönen See gekommen.
Dort gab es auch noch einen viel kleineren See und jedes Mal, wenn wir uns bewegt haben, sind ganz viele Frösche ins Wasser gesprungen. Leider habe ich es nicht geschafft davon ein Bild zu machen.
Aber dafür von ein paar Fröschen im Wasser.
Hier ein ausgetrocknetes Flussbett.
Steinig ging es dann wieder hinauf auf den Weg. Leona ist gleich hochgesprungen. Leo hat etwas gezögert, hat sich dann aber doch getraut.
Immer wieder haben wir Ausblicke auf Seen.
Die zwei scheinen auf uns zu warten.
Dieser Baumstamm hat Leo erst Angst gemacht. Er ist in großem Bogen bellend darauf zu gelaufen. Wir haben einfach mal abgewartet und seine Neugier war stärker wie seine Angst und er hat sich ganz alleine dran getraut. Dort wurde er natürlich tüchtig gelobt und als er festgestellt hat, dass der gruselige Gegenstand nur ein Baumstamm ist, war es gar kein Problem drauf zu hüpfen. Danach war er sichtlich stolz auf sich, dass er sich selber getraut hat.
Zum Schluss der Wanderung haben wir dann noch ein Kunstwerk auf der Straße gefunden. Irgendwer hat die Hexe aus Naturmaterialen auf den Weg gelegt.
Die Wanderung war streckenweise sehr schön, aber ein gutes Stück mussten wir leider an und auf der Straße laufen. Das war weniger schön. Wieder zu Hause durfte Leo dann sein Geburtstagsgeschenk ausprobieren. Er war erwartungsgemäß deutlich vorsichtiger wie Leona und hat sich deshalb etwas schwerer getan. Aber er hat sich dran getraut und auch schnell begriffen, dass das Spielzeug umgeworfen werden muss damit Leckerchen rauskommen.
Ich hoffe Leo hatte viel Spaß an seinem Tag.
Pina geht es heute schon etwas besser. Sie läuft etwas sicherer und die Sturzgefahr ist nicht mehr so hoch. Momentan läuft sie als ob beide Hinterbeine steif wären, was allerdings nicht der Fall ist. Sie kann sie abwinkeln, bekommt es aber beim Gehen nicht hin.

Kommentare:

  1. Mein Lieblings-Leo,
    das war so ein schöner Tag mit dir und ich freue mich, dass ich dabei sein konnte. Deine gute Laune ist einfach ansteckend.
    Knuddler und Schmuser von der Tante :)

    AntwortenLöschen
  2. Leo wird wirklich immer etwas mutiger - und ich finde es toll, dass ihr ihm auch diese Möglichkeit gebt ... sich selbst auszuprobieren und dann auch stolz zu sein!
    Euer Ausflug sieht gelungen aus - Wasser und Wiese, da kann Hund toben und trinken.

    Liebe grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    PS: Wir drücken weiter für Pina die Daumen!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wenn die Zeiten traurig sind, dann tut es gut, sich auch den schönen Dingen zu zuwenden. Und Geburtstaggeschenke gehen immer…

    Socke mochte den WackelKong auch nicht. Er klackte zu laut auf dem Boden. Zum Glück mochte Linus ihn gerne und so haben wir ihn weiter gereicht.

    Für Pina wünschen wir weiterhin alles Gute.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Einen sehr schönen Geburtstagsausflug habt ihr gemacht. Der Blick über die Wiesen gefällt mir. Wie schön dort die Herbstzeitlosen blühen. Und im See die vielen Frösche. Erschreckend ist das ausgetrocknete Flussbett. Der Ausflug hat Leo und Leona bestimmt sehr gut gefallen. So niedlich sehen die beiden auf dem Baumstamm aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. So lass ich mir einen Geburtstag auch gefallen, ein Tour in der freien Natur ist doch einfach immer wieder sooo schön.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Leo nicht zu kurz kommen musste! Da habt ihr eine tolle Wanderung gemacht, man könnte beim ersten See-Bild fast meinen, ihr wärt am Meer!

    AntwortenLöschen
  7. Da hat sich Leo doch gleich selbst ein schönes Geburtstaggeschenk gemacht: die Angst überwinden und merken, dass er sich mehr zutrauen kann als gedacht!
    So ohne Strasse sieht es nach einer tollen Wanderung aus.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  8. Geburtstagsleckerchen und solch supi Spazi, da meckert Leo bestimmt nicht.
    Die Fröschlein sind ja niedlich.
    Das Foto auf dem Baumstamm ist einfach Klasse!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Halloween dieses Jahr

31.10.2020 Letztes Jahr haben die Schweinchen einen Kürbis zu Halloween bekommen. Da es gut ankam, haben wir das dieses Jahr wieder gemacht....

Beliebte Posts