Donnerstag, 5. Juli 2018

Im Mullerthal

25.06.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nachdem es die letzten beiden Tage in die Stadt ging, war heute mal etwas Kontrastprogramm angesagt und wir sind in das schöne Müllerthal gefahren zum Wandern. Dort wollten wir einen Teil des Mullerthal-Trails gehen. Es war eine Strecke von 8,1km von Mullerthal nach Hersberg.


Der Weg fängt gleich mal schön an mit Wasser.
Und los geht es über die Brücke.
Da fragen sich wohl zwei, wo die Menschen nur bleiben.
Dann kommen wir am Schiessentümpel einem kleinen Wasserfall vorbei.
Der Weg läuft wunderschön durch den Wald und immer wieder an beeindruckenden Felsformationen vorbei.
Bunte Felsen.
Und da der Weg mit seinen vielen Steigungen und Stufen noch nicht anstrengend genug ist, klettert Leona noch zusätzlich auf die Felsen am Wegesrand.
Der Weg führt uns immer wieder zwischen den Felsen durch.
Auch Leo klettert gerne auf Felsen.
Was sie da wohl sehen?
Wo Bäume überall wachsen können fasziniert mich immer wieder.
Lustige Felsgesichter.
Der Weg war einfach nur schön.
Hier wurde es dann tatsächlich sehr dunkel und eng. Leona hat es super gemacht und hatte damit gar keine Probleme, aber Leo hat kurz gezögert und wäre gerne außen rum. Das ging aber nicht und so hat er sich dann doch überwunden ist durchgegangen. Er war so stolz auf sich.
Der Fels sieht aus als ob er Zähne hätte.
Unser Ziel: Die tausendjährige Eiche.
Von dort aus sind wir dann mit dem Bus wieder an unseren Startpunkt zurück gefahren.
Die Wanderung war wirklich toll und hat uns allen viel Spaß gemacht.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht nach einer tollen Wanderung aus! Da hat es von allem etwas: Wasser, faszinierende Natur und eine Prise Abenteuer.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  2. Das war wirklich eine tolle Tour - sehenswert und sicher auch für die Hundekinder sehr abwechslungsreich. Die Natur bietet uns ja immer wieder wunderbare Schauspiele ... der Baum über der Spalte und auch das Felsgesicht!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Tour. Die Felsen sind wunderbar und das Gesicht sieht aus wie eine Nase mit großen Nasenlöchern. Mit so einer Landschaft hätte ich dort gar nicht gerechnet. Wunderbar…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das war ja eine richtige Abenteuerwanderung. Diese Gänge zwischen den Felsen sehen sehr eng aus. Aber Leona und Leo sind ja tapfere Wanderhunde und haben alles prima gemeistert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Wuff und dreimal Pfotenklatsch,
    was für eine abenteurlich hundige Tour - ganz nach meinem Geschmack und sogar Wasserfälle habt ihr gefunden - auch die Felsspalten erzählen von hundigen Mutproben.
    Danke fürs virtuelle Mitnehmen
    wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die wunderschönen Fotos.
    Leona macht sich gut auf dem Felsen oben.
    Irgendwie unheimlich die kleinen Wege durch die HOHEN Felsen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Wir sind wieder unterwegs

01.06.2020 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich ...

Beliebte Posts