Samstag, 28. Juli 2018

Empörung bei den Gänsen

20.07.2018
Anfang des Jahres hatten wir große Probleme mit unserem Heu. Es ging aus und unser alter Heulieferant hatte keines mehr. Das war keine schöne Situation und wir haben uns mehr schlecht als recht bis jetzt beholfen. Nun kam aber wieder die neue Heulieferung, welch ein Glück. Ein Teil des Heus mussten wir im Wintergarten dem ehemaligen Gänsequartier unterbringen.

Das fanden die Gänse schon mal gar nicht gut. Nun kam aber heute die nächste Empörung für die Gänse. Das Dach vom Wintergarten ist nicht ganz dicht und wir müssen dieses flicken. Dafür musste allerdings zunächst das Ganze Grünzeug darum weg. Die Vorbesitzer von unserem Haus haben leider sehr viele Pflanzen gepflanzt und sich nicht darum gekümmert. Wir sind noch nicht wirklich dazu gekommen das Alles etwas in Ordnung zu bringen und so war der Teil um den Wintergarten sehr zugewachsen. Ich habe das alles mit der Heckenschere ordentlich zurück geschnitten. Der Lärm war gar nicht nach dem Geschmack der Gänse und sie kamen auch sofort an um sich das Ergebnis anzuschauen. Rosa zeigt dabei deutlich ihre schlechte Laune.
Ich finde es ja eigentlich ganz gut, dass der Weg nun wieder etwas frei ist.

Bei so viel Aufregung muss sogar mal die Katze kommen, die immer wieder in unserem Garten rumstreift und nun sogar ihr Baby hier groß zieht.
Auch der nun frei geschnittene Bereich hinter dem Wintergarten wird von den Gänsen kritisch begutachtet.
Nun kann morgen das Dach geflickt werden und dann ist unser Heu sicher vor der Nässe.

Kommentare:

  1. Das mit den Heulieferanten manchmal nicht alles klappt, das habe ich schon öfter gehört - aber JETZT habt ihr ja vorgesorgt.
    Witzig, wie die Gänse sich aufregen.
    Die Katze wind wohl mit dem Baby bei euch bleiben...
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Da habt ihr wirklich Glück das ihr nun wieder einen ordentlichen Heuvorrat habt. Ich drücke euch die Daumen das ihr das Dach schnell reparieren könnt, damit es vor Nässe geschützt ist. Es ist niedlich wie die Gänse alle Veränderungen neugierig begutachten. Der Katze scheint es bei euch auch zu gefallen. Vielleicht bleibt sie mit ihrem Baby bei euch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ja, Gänse können ja schon ganz ordentlich schimpfen wenn ihnen etwas nicht passt - unsere drei Quariergäne veranstalten öfters eine entsprechende Kakofonie.
    Viel Erfolg für eure Dachdeckerarbeiten
    wünscht Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es schön, dass unsere Tiere noch ihre Meinung sagen.... Wir Menschen haben diese Freiheit oft nicht, müssen Abwegen, ob und wie man seinen Unmut kundtut. Manchmal lässt man es dann ganz....

      Gänse sind wirklich feine Begleiter.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Gut, habt ihr wieder Heu! Wenn es weiterhin so trocken bleibt, könnte es noch zu einer grösseren Heu-Einbusse kommen...
    Die Gänse werden sich hoffentlich bald an die Veränderungen gewöhnen, auch wenn sie die Bauarbeiten sicher auch nicht toll gefunden haben?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts