Mittwoch, 28. März 2018

Zwei kleine Helfer

21.03.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Wir haben uns mal wieder aufgemacht unsere Umgebung zu entdecken und sind heute Morgen bei kaltem Wetter eine neue Runde gegangen.

Ich hatte heute Morgen vergessen ein Spielzeug für die Hundekinder mitzunehmen und da war es gut, dass Frau Hobbit Leo das Anzeigen eines Taschentuchpäckchens beigebracht hat.
Und Leona das Apportieren davon.
Aber nicht nur bei  der Suche nach Taschentüchern sind die zwei hilfreich, sondern auch bei der Suche nach Leckerchen.
Bei all der Arbeit muss aber natürlich noch Zeit zum Flitzen sein.
Leona ist zu so früher Stunde noch etwas gemütlicher unterwegs.
Und dann war es auch noch sehr praktisch, dass Leona nun Taschentücher zurückbringen kann. Denn mir sind diese aus der Tasche gefallen und schon hat sie mir meine kleine Helferin zurückgebracht.
Nicht nur wir waren schon so früh unterwegs, die Vögel waren auch schon wach.
Da uns allen kalt war, ging es dann auch zügig nach Hause.
Der Weg dieses Mal war recht unspektakulär, aber mal eine Schlechtwetteralternative.
Spaß gemacht hat es uns drei trotzdem.

Kommentare:

  1. Ich finde es wunderbar, wenn noch alles gefroren ist und die Sonne scheint.
    Autoschlüssel finden ist übrigens auch ganz nützlich (zumindest im Hause Hundenatik ;-)).
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  2. So leicht gefrostet sieht es bei euch sehr schön aus - aber ich würde jetzt doch lieber mehr vom Frühling zu sehen bekommen.
    Eine gute Sache mit den Taschentüchern ... so einen Bring-Service würde mein Mann auch zu schätzen wissen ;) Wir haben ja selten Spielsachen auf einem Spaziergang dabei - bei uns ist es nur ein kleines Schlüsselmäppchen, dass ab und an zum Spielen genutzt wird.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  3. Niedlich, wie sie die Taschentücher anzeigen, bzw. bringen… Das könnte ich auch mal mit Socke üben. Eine wirklich gute Idee, die vielleicht sogar mal nützen kann. Der Weg ist toll. Er würde Socke gut gefallen. Sie liebt solche breiten und freien Wege sehr…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so frostig aus, da wird mir vom Zusehen kalt! Leona, wie sie die Taschentuchpackung apportiert ist einfach zu niedlich! Das sieht auf den ersten Blick aus, als hätte sie etwas gefunden und wollte es euch jetzt bringen und zeigen!

    AntwortenLöschen
  5. Brrrr..., siht irgendwie sehr frostig aus - doch das Spiel hat sicher warm gemacht.
    meint Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Super Flitzebild!
    Siehste, auch mit Tempo's kann man "arbeiten"
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns ist es früh morgens auch noch leicht frostig. Aber so gibt es wenigstens keine Matschepfoten. Das die Hundekinder die Taschentücher bringen finde ich klasse. Emma würde sie höchstens zerfetzen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts