Donnerstag, 29. März 2018

Ein Burgfräulein will auch mal alleine sein

24.03.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Auch wenn die zwei Hunde ein wirklich gutes Team sind, ist es wichtig, dass wir ab und zu mit jedem Hund etwas getrennt machen. Die zwei haben doch recht unterschiedliche Bedürfnisse und wollen auch einfach mal alle Aufmerksamkeit für sich haben. Und so ist Frau Hobbit heute mit Leo an den Epplesee in Forchheim losgezogen und Leona und ich haben wieder eine Wanderung unternommen. Dieses Mal ging es nach Birkenhoerdt in der Pfalz.

Unsere Wanderung hat gleich mal sehr motivierend begonnen.
Leona scheint das nicht zu stören. Sie bringt wieder fröhlich die Taschentücher.
Es geht hoch hinauf.
Und wir erreichen unser erstes Ziel auf dieser Wanderung: die Friedenskapelle.
Von hier oben sehen wir auf das Dorf Birkenhoerdt von dem aus wir gestartet sind.
Leona war der Aufstieg nicht genug, sie klettert gleich mal noch auf die Felsen.
Danach war der Weg zwar sehr schön, aber leider haben wir uns ordentlich verlaufen. Leona scheint sich auch zu fragen, ob es hier wirklich hochgeht.
Die gute Laune lassen wir uns davon aber nicht verderben.
Und geklettert wird auch schon wieder.
Irgendwann haben wir dann unsere Markierung wieder gefunden.
Und wieder geht es bergauf. Leona macht dabei noch etwas Agility.
Da Leo nicht dabei ist, gilt die Spielaufforderung wohl mir.
Kurz darauf sehen wir unser nächstes Ziel: Die Burgruine Lindelbrunn.
Zuvor sind wir noch an Schafen vorbeigekommen.
Bevor wir bei der Burg angekommen sind, haben wir einen Abstecher zu einer Aussichtsplattform gemacht.
Und dann haben wir die Burg erreicht.
Leona hat sich hier sofort heimisch gefühlt wie es sich für eine kleine Prinzessin gehört. Nun war es Zeit für eine kleine Pause.
Auf dem Weg nach unten war Leona dann schon wieder zum Spielen aufgelegt.
Unten angekommen, haben wir noch ein süßes Kälbchen gesehen.
Es war eine wirklich schöne Wanderung. Beide Hundekinder haben ihren Tag sehr genossen.

Kommentare:

  1. Das sieht auch nach einer tollen Wanderung aus - und die Sache mit dem Verlaufen könnte glatt von uns sein ;) Ich finde es klasse, dass ihr immer mal was einzeln mit den Hundekindern unternehmt, das kommt bei uns nur ganz selten vor. Wobei ich auch zugebe, wir sind froh, wenn wir alle gemeinsam mal was machen können ... dann genießen wir diese Zeit auch sehr.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. Leona hat die Aufmerksamkeit sichtlich genossen. Die Burg sieht aber auch wahnsinnig toll aus! Und täusche ich mich oder sehe ich da einen Hauch von Frühling auf den Fotos?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön habt ihr es. Bei so einer tollen Wanderung wäre ich auch sofort dabei. Gut, dass ihr beim verlaufen auch wieder auf den richtigen Weg zurück gefunden habt. Ich wünsche euch schöne Ostern.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Runde, die einem Burgfräulein mehr als gerecht wird. Ich frage mich aber warum Ihr getrennt lauft, bzw. warum das nötig ist. Ich dachte immer ein Rudel gehört zusammen. Socke hat durchaus Probleme, wenn wir nicht zusammen unterwegs sind. Aber natürlich ist jder Hund anders...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beide Hunde sind von ihrer Art her unterschiedlich. Leo möchte viel mehr schnüffeln als Leona und Leona will mehr Action als Leo. Wenn wir zusammen unterwegs sind, müssen sie immer Rücksicht aufeinander nehmen. Außerdem genießen es beide Hunde, wenn sie mal die volle Aufmerksamkeit von uns haben. Das ist bei zwei Hunden einfach nicht machbar. Deshalb gehen wir ab und an getrennt voneinander. Die Hunde genießen es und auch wir Menschen. Dann können wir uns mal nur um einen kümmern.
      Sie mögen es aber natürlich auch, wenn wir alle zusammen gehen.
      Liebe Grüße
      Auenländerin

      Löschen
    2. Dann finde ich es aber richtig toll, dass Ihr Euren Hunden und den in dieser Art und Weise gerecht werdet. Ich finde ihr macht das wirklich toll....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Uiiii, was für eine tolle Tour, das hätte mir garantiert auch gefallen, so Burgen besuche ich liebend gerne. Und dann sieht es so echt nach Frühlingssonne aus - möchte ich auch - jawohl ja.
    Liebe grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine tolle Wanderung gewesen. Und wenn es euch tröstet, wir können fast keinen neuen Weg ausprobieren ohne uns wenigstens ein mal zu verlaufen ;-) Gehört für uns also schon fast dazu. Hab mir jetzt eine Wanderapp aufs Handy geladen, so geht es wenigstens ein klein wneig besser :-D
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, rico und Sam

    AntwortenLöschen
  7. DAS war aber eine schöne Runde.
    Logo habt ihr tolle Fotos mitgebracht- Dankeschön.
    Leona hat nicht aufgepasst, sonst hättet ihr euch nicht verlaufen - kicher.
    Da Käbchen finde ich total süß.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Da habt ihr ja einen schönen Ausflug gehabt und auch noch so tolles Wetter!
    Was mich aber jetzt doch sehr interessiert hätte, wäre Leos Ausflug zum Epplesee! Dahin haben wir uns nämlich letzten Sommer auch auf den Weg gemacht, aber haben irgendwie so keinen rechten Zugang gefunden, ohne über den Liegebreich zu laufen, an dem keine Hunde erlaubt sind und sind somit umgedreht. Wir wollten es noch von der anderen Seite probieren, haben aber keine parkmöglichkeit in der Nähe gefunden und wollten bei über 30°C nicht länger laufen müssen, da Genki und Momo das wirklich nicht gut ab können.
    Ist das jetzt zu der Zeit ohne Badegäste einfach nur egal, oder gib irgendwo eine mit Hunden zugängliche Stelle, zu der man nicht erst ewig laufen muss?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Epplesee ist leider nur außerhalb der Badesaison für Hunde erlaubt.
      Im Sommer ist der See leider für Hunde gesperrt.
      Liebe Grüße
      Auenländerin

      Löschen
    2. Oh, komplett? Schade!
      Ich hatte Mal in einem anderen Hundbelog gelesen, dass sie immer Sommer da waren und es wohl eine Stelle gibt, wo Hunde hin dürfen, nur haben wir die eben nicht gefunden. Aber vielleicht war die Information auch veraltet. :(

      Löschen
  9. Das war ein toller Ausflug und ihr seid ganz schön hoch gekraxelt. Aber die Aussicht ist wunderschön. Sehr schöne Fotos habt ihr mitgebracht. Das Kälbchen mit der Mama ist zuckersüß. Ich finde es sehr gut das ihr auch mal getrennt was unternehmt. Wir haben das leider verpasst als Emma noch jung war und jetzt lassen sich die beiden nur sehr schwer trennen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts