Montag, 23. Dezember 2019

Just walking...

29.11.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]     
Leo hat es leider irgendwie geschafft sich das Becken zu verschieben. Aus diesem Grund sind wir die letzten Wochen immer wieder bei der Osteopathie mit den Hundekindern. Das bedeutet für uns insgesamt 100 km Fahrt um die Hundekinderbehandeln zu lassen. Nun ist es endlich wieder besser geworden und sie dürfen beide auf das Unterwasserlaufband.

Beide sind ganz konzentriert am Laufen. Das Ganze ist schon anstrengend.

Leona bekommt nach dem Laufband schon mal ihr Superdog-Cape an.
Leo muss nochmal von der Tierärztin untersucht werden und wartet geduldig.
Zum Glück ist alles wieder gut und auch wenn er noch etwas verspannt ist, können wir nun wieder auf unseren normalen Rhythmus mit dem Laufband wechseln.

Kommentare:

  1. Man tut ja alles, dass es den Hundekindern gut geht. Immerhin haben beide gleichzeitig auf dem Laufband platz, bei Ciarán wäre das schon schwieriger.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  2. Nun, wir kennen das hier. Auch für uns sind sie Wege oft weit, der Aufwand groß, die aufgewendete Zeit lang, die Kosten nicht unerheblich und dennoch tun wir das alle sehr, sehr gerne. Ich finde es aber gut, darüber zu schreiben, damit angehende Hundehalter wissen, was auf sie zukommen kann.

    Ich freue mich, dass es Leo wieder besser geht. Ich stelle mir Socke im Unterwasserlaufband vor. Sie würde keinen Schritt gehen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es würde ihr nichts anderes übrig bleiben ehrlich gesagt. Das Band läuft und sie sind an der Leine so dass sie nach hinten begrenzt sind. Die zwei mögen es auch nicht, aber es bleibt ihnen nichts anderes übrig.
      Liebe Grüße
      Auenländerin

      Löschen
  3. Nun - das mit dem Verschieben hätteja echt nicht müssen - aber das Wasserlaufbad sieht nach einem wunderbaren Weihnachtsgeschenk aus - meint jedenfalls ein Labi.
    Eeuch ganz frohe und gesunde Festtage
    Ayka mit ERika

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts