Samstag, 27. April 2019

It's tea time

26.04.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt, oder von Privatpersonen ohne Gegenleistung geschenkt worden. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.] 
Zu Weihnachten hatte Leo ja von meiner Schwester eine richtig tolle Geruchsbox geschenkt bekommen. Nun wollten wir diese mal wieder benutzen.

Die Hundekinder warten brav bis es losgeht.
Als Geruch haben wir hier Fencheltee genommen. Es ist schon etwas her, dass wir das das letzte Mal gemacht haben und deshalb hab ich es nochmal neu aufgebaut. Zunächst wurden die Hundekinder dafür belohnt, dass sie am Tee riechen, dann habe ich den Tee in meiner Hand versteckt und sie sollten anzeigen, in welcher Hand der Tee ist. Das haben sie super gemacht. Als nächsten Schritt habe ich zwei Becher aus der Box genommen und unter einem den Tee versteckt.
Um es etwas schwerer zu machen, hab ich dann in den zweiten Becher ein Säckchen vom Geruchsmemory, damit dieser nicht leer aussieht.
Das haben die Hundekinder ganz toll gemacht, also habe ich nun die Geruchsmemorysäckchen genommen und in eines den Tee getan und die Hundekinder sollten das richtige Säckchen finden.
Auch das haben sie gut gemacht. Leider habe ich es damit nicht bewenden lassen, sondern wollte gerne noch die Box ausprobieren. Der Schritt war dann aber zu viel für die Hundekinder. Eigentlich waren sie schon müde und wollten nicht mehr so richtig.
Hier muss ich das nächste Mal besser aufpassen und auf die Hundekinder hören. Aber bis dahin hat es uns allen viel Spaß gemacht und es ist wirklich ein ganz tolles Geschenk.

Kommentare:

  1. Eine tolle Beschäftigung, die wir selber noch nie versucht haben. Ich glaube, dass mir die Geduld für diese kleinschrittigen Übungen fehlt. Zum Glück gibt es viele andere Schnüffelspiele.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Auenländerin,
    Schnüffelarbeit ist SEHR anstrengend für die Hunde. Sie haben das perfekt gemacht - super!
    Da aber keiner sich ausruht, während der andere arbeitet, waren sie sicher total müde und ich verstehe, dass sie dann "keine Lust" mehr hatten.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Wir machen es mit Kamillentee (wir haben nur nicht so eine coole Schnüffelbox, sondern nur leere Konfitürengläser).
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  4. Das haben Leona und Leo wirklich toll gemacht. So etwas habe ich mit Emma und Lotte noch nie versucht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Die Beiden sind ja echte Schnüffelnasen - und ich kann mir gut vorstellen, wie müde sie hinterher waren. Gerade bei solchen Schnüffelsachen unterschätze ich auch oft, wie anstrengend das doch für die Hunde ist. Auch wenn wir nicht solche Spiele machen ... hier muss eher im Haus nach Pansen oder ähnlichem gesucht werden :)
    Ich bin aber sicher, beim nächsten Mal klappt es auch mit der Box!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab einfach die klügste Nichte und den schlausten Neffen auf dem Planeten. Beide haben das wieder super gemacht. Und nicht die Näschen hängen lassen, das mit der Box wird auch noch :)
    Und beide nehmen es dir nicht übel, dass auch du Spaß daran hattest und gerne weitermachen wolltest. :D
    Knutscher und feste Druckis von der Tante

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Wir sind wieder unterwegs

01.06.2020 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich ...

Beliebte Posts