Dienstag, 25. Juni 2019

Noch immer kein Strand, aber sehr viel Sand

14.06.2019
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]
Die Ponykinder warten ja noch immer auf ihr Geburtstags- und Ostergeschenk. Heute war es nun soweit und es wurde angeliefert: 18t Sand für den Paddock. Durch das Misten und den Wind hatten wir mittlerweile sehr wenig Sand nur noch auf dem Paddock und es war an der Zeit, dass wir hier wieder auffüllen. Leider können wir den Sand zwar mit dem LKW anliefern lassen, aber dann heißt es diesen mit Schaufel und Schubkarre verteilen.

Nachdem der LKW weg war, durften die Ponys mal schauen kommen.
Die andere Seite wird auch bestaunt.
Parcival kommt natürlich auch dazu.
Da wird der Sand nochmal näher angeschaut.
Parcival gibt Gas.
 Und jetzt alle drei.
Nun ist die Weidezeit der Ponykinder. Während Parcival das offene Tor schon entdeckt hat, untersuchen die Mädels noch den Aufbau vom vorherigen Training.
Jetzt haben aber auch die Mädels entdeckt, dass der Zaun offen ist.
Alle drei sind glücklich am Grasen.
Pina meint, dass der Grasbuschel von Nelly ihr gehört.
Nun ist alles wieder friedlich.

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Überraschung für die Ponys….. Wobei die Weide natürlich auch wunderbar ist. Und wie sie sich um das Gras zanken.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Boah, sooo viel Sand, das heisst ARBEIT.
    Danke für die vielen schönen Pferdebilder <3
    Das Trio beim Grasen schaut so toll aus.
    Liebe Grüße aus dem Heissen Berlin schickt die Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Fang ich doch bei den Schlussbildern an - so müssen glückliche Ponys aussehen, tief im Gras - so fein, sie da zu sehen.....
    Nun aber zur schweisstreibenden Arbeit - mach es einfach wie MOMO, Schaufel um Schaufel und lass dir Zeit.
    Sommergruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Na da kann ich Pina aber gut verstehen, der Grasbüschel sieht schon sehr lecker aus ... da hätte Nelly ruhig teilen können. Speziell wo es soooooooo wenig Gras drum herum gibt.
    Schmunzler von der Tante.

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr euch aber echt Arbeite für die heißen Tage kommen lassen - ich hoffe, ihr geht es langsam an mit dem Verteilen. Die Ponys sind ja sicher sehr glücklich mit der Eröffnung der Weide :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Es ist ja niedlich wie die Ponys den Sand untersuchen, aber für euch ist das schwere Arbeit die ganze Fuhre zu verteilen. Auf der Weide fühlen sich alle drei sehr wohl, auch wenn es mal Streit um Grasbüschel gibt ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. 18 Tonnen Sand! Was für ein Geschenk!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts