Mittwoch, 5. Juni 2019

Strandparty

31.05.2019
 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.
Oder besser gesagt eher Sandparty, denn zum richtigen Strand fehlt uns bei der Sanddüne in Speyer dann doch das Wasser. Denn die Düne liegt im Stadtwald in Speyer.

Auf dem Weg zur Düne, haben wir ein Eichhörnchen gesehen.
Leo flitzt schon mal in Richtung Sand los.
Er schaut mal, wo wir bleiben.
Nun hat auch Leona den Sand entdeckt und flitzt mit Leo nach oben. Im Normalfall freut sich Leona immer sehr über Sand und ist dann kaum noch zu bremsen. Heute war sie eher verhalten, was wahrscheinlich an ihrer Läufigkeit liegt. Da ist sie nicht so gut drauf. Aber ganz ohne Flitzen geht es dann doch auch nicht.

Leider ist uns nun aufgefallen, dass ich Leonas Leine irgendwo verloren habe. Also mussten wir erstmal wieder zurückgehen. Die Hundekinder scheint es nicht zu stören, sie machen erstmal  eine Trinkpause.
Leo schaut sich den Wald an.
Nachdem wir die Leine zum Glück schnell wieder gefunden haben, sind wir auch wieder zur Düne zurück.
Er kann beim Rennen lustige Grimassen schneiden.
Wenn es ums Apportieren geht, ist Leona dann auch wieder mit Feuereifer dabei.
Leo zeigt den Dummy an.
Auch Leona zeigt vollen Körpereinsatz.
Nachdem wir dort eine Weile gespielt und uns ausgeruht haben, machen wir noch einen Spaziergang durch den Stadtwald. Dabei haben wir diesen lustig gewachsenen Baum entdeckt.
Da Flitzen hungrig macht, kümmert sich Leo mal um die Verpflegung.
Und kaum wieder Sand unter den Pfoten, wird losgeflitzt.
Der Spaziergang war so richtig entspannend und uns hat dieser Wald sehr gut gefallen. Den Hundekindern haben die Sandflächen besonders gefallen.
Es war ein richtig schöner Ausflug.

Kommentare:

  1. Interessant, dass mitten im Wald so eine Sanddüne ist. Socke mochte den Sand noch nie so. Mal kurz geflitzt, aber nicht so ausdauernd wie Leo und Leona. Unglaublich, was für eine Freude sie haben. Und zum Glück ist die Leine wieder da.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Was muss das für ein Vergnügen gewesen sein - so frei im weichen Sand herum zu tollen. Aber wo war denn das Wasser - ich treffe ja selten auf Sand - aber irgendwie verbinde ich den miit Ufer und Strand.
    Weiter so tolle Ausflüge wünshct
    Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich eine ungewöhnliche Düne - mitten im Wald und ohne Wasser. Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass auch so das Flitzen dort echt Freude gemacht hat ... Leo kann ja förmlich fliegen!
    Wie gut auch, dass ihr die Leine wiedergefunden habt - und die Hundekinder konnten da auch nochmal den Tank füllen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  4. Die Düne ist ja toll! Da kommt ja fast schon Urlaubsstimmung auf, fehlt nur noch das Meeresgeräusch. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  5. So eine Sanddüne mitten im Wald ist schon wirklich außergewöhnlich. Leo und Leona hatten tüchtig Spaß im Sand. Deine Flitzefotos sind immer toll. Wie gut das Leona trotz Läufigkeit den Sand genießen konnte. Wäre bei uns nie möglich in dieser Zeit so ohne Leine.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Am Besten gefällt mir der FLIEGENDE Leo, aber Leona fliegt ja auch FAST durch die Luft.
    Ein schöner Post von einem tollen Spazi.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts