Samstag, 16. Dezember 2017

Glück im Unglück

14.12.2017
Heute Nacht hatten wir einen starken Sturm hier im Auenland. Dieser Sturm hat einiges an Schaden bei uns verursacht.

Leider waren die Dachplatten unseres Nachbarn bei uns im Garten nicht das Einzige, sondern auch das Dach von unserem "Wintergarten ist teilweise kaputt gegangen.
Der größte Schaden ist aber am Ponystall entstanden. An zwei Seiten ist das Dach ebenfalls beschädigt und der Zaun ist kaputt gegangen.
Trotz allem hatten wir aber riesiges Glück. Wir haben früh genug (genau genommen um halb fünf heute Nacht) bemerkt, dass der Zaun der Ponys kaputt ist und konnten diesen notdürftig reparieren bevor sie rausgelaufen sind. Und das Wichtigste ist natürlich, dass ihnen nichts passiert ist.
Dafür sind wir so dankbar.
Heute haben wir als den Tag damit verbracht die Schäden zu beheben. Das Dach vom Stall ist repariert.
Der Zaun leider nicht, aber hier muss zuerst unser Nachbar seinen Baum und Schuppen, die beide auf unseren Zaun gefallen sind, wegmachen.
Der Wintergarten wurde von Frau Hobbit wieder in Ordnung gebracht.
Und die Scherben und Balken sind alle weggeräumt.
Wir hatten wirklich Glück im Unglück.

Kommentare:

  1. Ach du Schreck. Diese Stürme werden immer heftiger. Ein Glück das den Ponys nichts passiert ist. Alles andere ist zwar ärgerlich und macht viel Arbeit, kann aber wieder repariert oder ersetzt werden. Ich wünsche euch trotzdem einen schönen dritten Advent.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Ei, ei, da hat der Sturm wirklich heftig gewütet. Dieses Jahr sind die Sturmfronten wirklich etwas zu fleissig unterwegs. Wir selber sind bis jetzt verschohnt geworden, doch in unserer Gegend sind auch ganz viele Bäume den Orkanwinden zum Opfer gefallen .
    Einen erholsamen dritten Advents-Sonntag wünschen
    Ayka und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Gut dass niemandem etwas passiert ist und dass sich der meiste Schaden auch schnell wieder beheben lies. Hier hat es auch ordentlich gestürmt, aber zum Glück ohne größere Schäden.

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe es wie Monika. Zum Glück ist Euch und den Tieren nichts passiert. Ihr seid ja auch fleissig und habt die Schäden sofort behoben. Frau Hobbit ist echt toll....

    Viele vorweihnachtliche Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Puh, das hat ja ganz schön gewütet bei euch. Zum Glück ist euch allen nichts passiert!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Wir sind wieder unterwegs

01.06.2020 [Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich ...

Beliebte Posts