Montag, 4. Juni 2018

Abendrituale

27.05.2018
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]  
Nicht nur die Meerschweinchen haben so ihre Rituale auf die bestehen, sondern auch die Hundekinder. Nach dem letzten Mal vor die Tür gehen, bekommen sie immer noch etwas zum Kauen. Das hat den Grund, dass Leo sonst in der Nacht gerne Sodbrennen bekommt. Damit haben wir das gut im Griff und alle können schlafen.
Heute hat sich Leona aber mal einen anderen Ort ausgesucht um ihren Kaustängel zu fressen.

Dieses Mal frisst sie ihn ganz genüsslich in ihrem Bällebad.
Sie will wohl nicht gestört werden dabei.
Auch wenn sie klein ist, Zähnchen hat sie.
Leo hat sein Betthupferl so schnell gefressen, dass ich es gar nicht fotografieren konnte.

Kommentare:

  1. Das ist aber ein ganz ungewöhnlicher Platz zum Essen! So süß es aussieht, gemütlich stelle ich es mir nicht vor. Aber sie wird schon wissen, was sie da macht.

    AntwortenLöschen
  2. Wie niedlich - besonders der von Leona gewählte ort für das Verspeisen ihres Betthupferls ;) Auch bei uns gibt es jeden Abend noch ein paar Kekse als Betthupferl ... wobei die eigentlich nur für Cara als Betthupferl funktionieren - bei Shadow sind sie die Belohnung für die letzte Trainingseinheit des Tages.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  3. Betthupferl im Bällebad. Das ist ja niedlich. Emma und Lotte bekommen auch jede Nacht ein Betthupferl. Die werden dann ratz fatz verschlungen. Als ob sie kurz vorm verhungern wären.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Wie originell - und sooo gross. Ich bekomme nur einen klitzekleinen Happen - wirklch nur ein Gluschterli.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Einen interessanten Ort hat sich Leona da ausgesucht.
    Bei uns gibt es auch noch ein Betthupferl - mangels Bällebad aber in der Schlafbox.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns gab es immer eine halbe Toastschnitte vor dem Schlafen.
    Das hat auch gegen zu viel Magensäure geholfen.
    Das Bällebad hatten wir für unsere Welpen früher - total toll.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts