Freitag, 8. Mai 2020

Ausnahmsweise mal Montags

27.04.2020
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.] 
Da sich für Mittwoch der Huforthopäde für die Ponys angemeldet hat, haben wir nun das Crossdogging diese Woche von Mittwoch auf Montag verschoben. Das ist der Vorteil, wenn wir es im Garten machen. Wir sind zumindest zeitlich flexibel. Leo wartet schon mal gespannt, was Frau Hobbit von ihm will.

Und dann flitzt er um die Tonne.
Um den Regenschirm klappt auch. Das ist besonders toll, denn als er zu uns kam, hatte er große Angst vor allem Stockähnlichen und auch vor Regenschirmen. Er musste ganz langsam an solche Dinge rangeführt werden. Mittlerweile ist er da aber gar nicht mehr ängstlich.
Leona wartet  auch mal gespannt ab, was sie denn nun tun soll.
Auch sie flitzt fröhlich um die Tonne.
Beim Regenschirm ist sie kreativ. Statt drum herum geht sie unten durch. Soviel Mut wird natürlich trotzdem belohnt.
Außen rum klappt dann aber auch noch.
Die Hundekinder schauen sich mal den nächsten Aufbau an.
Leo lässt seine Pfote brav auf der Stange liegen.
Auch Leona macht das ganz brav. Ihr fällt sowas immer sehr schwer. Sie ist viel zu unruhig für solche ruhigen Aufgaben.
Dann schaut sie mal zu, was Leo macht.
Der wird von Frau Hobbit auf die Matte geschickt.
Leona apportiert das Osterkörbchen.
Kleiner Wirbelwind.
Und weil ich es so niedlich finde, wie sie das Körbchen bringt, noch ein Bild davon.
Leo schleckt sich vor lauter Vorfreude schon mal das Mäulchen.
Dann flitzt er zu Frau Hobbit. Ganz brav geht er an dem Napf vorbei in dem ein Leckerchen liegt.
Natürlich darf er es dann zur Belohnung auch haben.
Auch Leona flitzt brav am gefüllten Napf vorbei.
Sie darf es dann natürlich auch haben.
Es hat wieder viel Spaß gemacht. Wir hoffen natürlich trotzdem, dass wir bald wieder in die Hundeschule dürfen und es dort mit anderen zusammen machen können. Das macht eben doch nochmal mehr Spaß.

Kommentare:

  1. Das sieht alles sehr schön aus, auch wenn ich keine Ahnung habe, was Ihr da genau macht. Ich denke mir aber, dass es in der Gruppe viel mehr Spaß macht. Socke fand solche Sachen in der Gruppe immer eher blöde. das Warten, das Dransein zu einer bestimmten Zeit. Insoweit würde sie das Fehlen der Hundeschule nicht stören…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Uns hat es ebenfalls Spass gemacht euch zu zu sehen, toll euren aktivitäten zuzu sehen.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es klasse, wie konsequent ihr euer Training macht - und es sieht echt niedlich aus ... gerade Leona und das Körbchen :) Bei uns wäre es für Shadow wohl (fast) unmöglch an einem Leckerchen vorbeizulaufen - der Kerl hat immer Hunger!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert, was ihr alles macht.
    Leo schnüffelt sogar kurz am Schirm - toll!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ihr seid richtige Profis! Und wenn ich nicht so gut im Prokastinieren wäre, würde ich ja an jedem Wochentag eine kleine Hundestunde machen...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  6. Oh toll! Das sieht nach einer Menge Spaß aus! Uns bis die Hundeschule wieder los geht, ist das doch ein toller Ausgleich :)

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts