Mittwoch, 5. Februar 2020

Etikettenschwindel

25.01.2020
[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.] 
Heute haben die Hundekinder, Frau Hobbit und ich uns aufgemacht nach Bad Dürkheim. Dort gibt es eine Saline, die ich vor Jahren schon mal gesehen hatte. Damals konnte ich sie nicht besuchen, aber sie hat mir gut gefallen und ich wollte sie mir gern mal näher anschauen. Von Sabine mit Socke daran erinnert, wollten wir das heute nun nachholen.

Man kann oben um die Saline rumgehen. Leider dürfen Hunde  nicht mit. Also hat erstmal Frau Hobbit unten gewartet und ich bin hoch gegangen.
Ich fand das Reisig sehr faszinierend.
Man sieht von dort oben auch das Riesenfass von Bad Dürkheim.
Nachdem ich einmal rumgegangen bin, haben wir getauscht und ich bin den Hundekindern geblieben, während Frau Hobbit sich die Saline näher angeschaut hat. Leona nutzt mal wieder jede Möglichkeit zum Klettern.
Leo ist natürlich auch dabei.
Den Besuch der Saline fanden wir sehr interessant, aber nur dafür wäre uns der Weg nach Bad Dürkheim etwas zu weit gewesen. Also hatten wir uns noch den Rundwanderweg um den Drachenfels rausgesucht. Kaum waren die Leinen weg, flitzte Leona auch schon los.
Das sieht aus wie eine Sitzgruppe für Zwerge.
Und wieder wird geklettert.
Süßer Kerl.
Da ist Leo wohl etwas vom Weg abgekommen. Im Alltag hätte ich ihn diesen Abhang runtergehoben, weil er nicht so springen soll mit seiner krummen Vorderpfote und der Arthrose. Bei unseren Wanderungen lass ich die Hundekinder machen. Sie haben so eine Freude daran und ich möchte sie da nicht einschränken. Ich glaube ich würde ihnen damit ein Stück Lebensqualität nehmen.
Das erste bisschen Schnee diesen Winter.
Hier sehen wir nun den Drachenfelsen durch die Bäume. Näher sind wir dem Felsen auch nicht gekommen. Die Wanderung verlief leider nicht wie behauptet zum Felsen, sondern drunter vorbei. Das war sehr Schade, denn dadurch hatte sie nicht wirklich irgendwas Spannendes und war recht langweilig.
Den Besuch der Saline fanden wir heute sehr interessant und die Hundekinder hatten bei der Wanderung ihren Spaß. Aber ehrlich gesagt würde ich diese nicht wiederholen. Mir war sie zu langweilig und ich hatte mir auch was anderes vorgestellt bei der Beschreibung. Trotzdem tat die Bewegung gut und wir sind zufrieden und etwas müde nach Hause gefahren.

Kommentare:

  1. Ach, wie cool. Ihr habt eine Saline besucht. Diese sieht sehr schön aus….
    Wie schade, dass die Hunde nicht mitdurften. Das kenne ich bei uns nicht. Wir fahren maximal 75 Minuten zu einer Saline, wobei wir auch eine in einer halben Stunde Entfernung haben. Nun ist es bei uns ja kein Vergnügen, sondern dient Sockes Befinden.

    Vielen Dank für die Verlinkung und

    viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Salzsalinen finde ich so spannend, muss mich einmal erkundigen wie das bei der einzigen Saline in unserem Land aussieht - ob man da auch etwas besichtigen kann. Das mit dem Drachenfelsen ist schade, hätte mich wunder genommen wie der zu seinem Namen gekommen ist.
    Wauzegrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. In Bad Dürkheim waren wir vor vielen Jahren mal - in der Nähe von dem Fass haben wir damals gegessen. Wie schön, dass ihr euch auch ma die Saline angeschaut habt ... aber sehr schade, dass die Hunde da nicht mit hochlaufen durften.
    Von der Wanderung wäre ich wohl auch enttäuscht gewesen. Wenn man den Drachenfelsen sehen will, dann doch nicht vonunten und aus der Ferne. Wobei die Hundekinder ja trotzdem ihren Spaß hatten und Beide sehr zufrieden wirken.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Hunde nicht mitdürfen, ist sowieso alles doof (finde ich zumindest ;-)).
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  5. Ohne Leine zu flitzen macht den Vierbeinern immer Spaß.
    Danke für's mitnehmen auf eure Fahrt.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts