Donnerstag, 14. November 2019

Fast schon Tradition

18.10.2019
... scheint es zu werden, dass die Ponys ihr Weihnachtsgeschenk vor Weihnachten erhalten. Zum Glück ist der Grund dieses Jahr kein so trauriger wie letztes Jahr. Die Ponys bekommen dieses Jahr zu Weihnachten eine Knabberhecke und im Dezember ist einfach keine gute Zeit um Büsche zu setzen. Hier soll die Hecke entstehen.

Wir haben und für Johannisbeere und Felsenbirne entschieden. Es mussten natürlich ungiftige Sträucher sein, sie sollten nicht zu groß sein und am Besten auch noch für die Vögel einen Nutzen haben. Aus diesem Grund sind es diese Büsche geworden. Der erste von vier Johannisbeersträuchern sitzt.
Und nun auch die anderen und die zwei Felsenbirnen.
Sobald die Büsche groß genug sind um dem Verbiss der Pferde Stand zu halten, kommt hier der Stromzaun weg und wird durch einen Holzzaun, durch den sie durch fressen können, ersetzt.
Nelly interessiert sich noch nicht wirklich für ihr Geschenk.
 Ich hoffe ihr griesgrämiges Gesicht gilt nur der Tatsache, dass sie noch nicht an die Sträucher darf und nicht der Idee allgemein.
Parcival wartet da  mal lieber auf sein Heu.
Nellys Laune scheint sich bei der Aussicht auf Heu auch zu bessern.
Auch Pina hat kein Interesse an der Hecke, sondern schaut mal nach was ich eigentlich hinter ihrem Stall mache.
Ich bin mir sicher, dass das Interesse groß ist sobald sie dran dürfen.

Kommentare:

  1. Wie schön… Im Übrigen kann es nie früh genug für Weihnachtsgeschenke sein.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle, tierische Geschenksidee. Etwas Geduld ist ja wohl noch gefragt bis die Sträucher sich zum Knabbern eignen - und gell ihr drei Hufträger - nicht zu viel knabbern, denn die Felsenbirne hat im Frühjahr auch wunderbare Blüten und im Herbst leckere Beeren.
    Dankeschön für eure tollen Bilder
    Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein tolles Weihnachtsgeschenk! Da wird das Warten nicht so einfach sein...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin sicher, das Interesse wird mit den Büschen wachsen :) Eine tolle Idee und vorausschauend geplant. Ich denke für heute war den Ponys das heu lieber!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein tolles Geschenk. Nun müssen die Pflanzen nur noch fleißig wachsen. Die Felsenbirne wird sehr schön im Frühjahr mit ihren weißen Blüten und im Sommer schmecken dann die Beeren lecker ... falls ihr welche davon kriegt. Im Herbst bekommt die Felsenbirne herrlich leuchtendes Herbstlaub. Wir haben nämlich auch eine.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Welch geniale Idee von euch!!
    Über die Pferdebilder habe ich mich natürlich GANZ BESONDERS gefreut <3
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Für immer in unseren Herzen

23.05.2020 20.07.2018

Beliebte Posts