Mittwoch, 10. Februar 2021

Wasser

05.02.2021

[Werbung wegen Produktabbildung und - nennung. Alle in diesem Beitrag vorkommenden Produkte wurden von mir selbst bezahlt. Ich erhalte keinerlei finanzielle Vergünstigung vom Hersteller.]    

Heute waren die Hundekinder und ich mal wieder bei unserer Tierärztin. Leider hat Leo seit der OP im Sommer immer wieder Verspannungen und Probleme mit seiner Arthrose. Dadurch bekam er jetzt monatelang Osteopathiebehandlungen, aber es wurde einfach nicht wirklich besser. Nun hatte er letzte Woche eine Stoßwellentherapie bekommen und endlich sieht es so aus als ob es besser wird. Aus diesem Grund ging es dann auch diese Woche aufs Unterwasserlaufband.



Die zwei laufen ganz fleißig im Wasser.

Leona zeigt was sie von dieser Art der Beschäftigung hält.


Wir hoffen sehr, dass der positive Trend nun anhält bei Leo. Leona ist zum Glück recht stabil und sie kann regelmäßig aufs Laufband. Beide mögen das Laufband nicht besonders, aber da es ihnen wirklich gut tut, müssen sie da einfach durch.
Als wir zuhause waren, ging es mit dem Wasser weiter. Wir haben festgestellt, dass unser Fluss ordentlich über die Ufer getreten ist und unsere Gassigehwege überspült hat.

Auf der anderen Seite sieht es noch schlimmer aus.

Im Winter tritt unser Fluss regelmäßig über seine Ufer und wir haben dadurch auch einen Auenwald hier. Das finde ich persönlich sehr schön, auch wenn es die Gassiwege etwas einschränkt.

Kommentare:

  1. Wohin würde ein Auenwald besser passen als ins Auenland. Ih hoffe, bei euch ist außer den Wegen nichts in Mitleidenschaft gezigen bei der Überschwemmung.
    Die Bilder vom Laufband sind ja wirklich niedlich - auch wenn man keine Begeisterung bei den hunekindern erkennt. Aber wie einträchtig sie nebeneinander auf dem Laufband sind ... herzig.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ist das niedlich, dass beide gleichzeitig auf dem Laufband laufen. Für Socke wäre das auch nichts, wobei ich mir gut vorstellen kann, wie sinnvoll diese Behandlung ist…

      Wenn genug Platz für die übertretenden Flüsse ist, dann ist ja noch alles gut. Schlimm, wenn das Wasser in die Häuser tritt.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Die beiden Süssen im Wasser sind einfacht toll, diese Behandlung liesse ich mir auch gefallen und wenn es dann noch den Gliedern gut tut dann ist alles i/o. Das mit dem Wasser in der Landschaft soll ja auch notwendig sein, aber das mit dem Überborden nicht.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Dann drücke ich ganz fest die Daumen, dass es hilft.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Allzu begeistert sehen die Hundekinder ja wirklich nicht aus, aber eben: was muss, das muss! Wir hoffen sehr, dass die Verspannungen jetzt dauerhaft gelöst sind!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)
Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
auf der Seite Datenschutzerklärung auf diesem Blog.

Empfohlener Beitrag

Schneevergnügen

 10.02.2021 Nach dem vielen Regen der letzten Zeit, hat es bei uns nochmal richtig geschneit. Das hat mich sehr gefreut und gleich nach der ...

Beliebte Posts